„Die einzige Art, die Community dauerhaft zu sichern“

11. Juli 2014 | 2 Min. Lesezeit

Als Jay Kirkman im Jahr 2013 Moonlite Comics übernahm, war der Umsatz mit Magic eher schleppend. Der vorherige Besitzer organisierte immer nur ein Friday Night Magic-Event pro Woche und zusätzlich die Prereleases. Die Teilnehmerzahlen waren mit 8 bis 16 Spielern nicht gerade berauschend.

Mittlerweile ist ein Jahr vergangen, und das Blatt hat sich gewendet. Jay hält praktisch an jedem verkaufsoffenen Tag ein Magic-Event im Store ab. Die Teilnehmerzahlen für FNM liegen im Schnitt bei 30 Spielern. Die Spieler haben das Gefühl, dass ihm das Spiel aufrichtig am Herzen liegt.

Diesen Erfolg verdankt er nicht nur seinen spektakulären Events, sondern auch dem Umstand, dass die von ihm geschaffene Community jeden Neuling willkommen heißt.

Wir haben Jay gebeten, uns sein Erfolgsrezept für die Einbeziehung neuer Spieler zu verraten. Folgen Sie seinem Beispiel schon dieses Wochenende bei Ihren Magic 2015 Hauptset Prerelease-Events!

 

* * *

 

1.  Richten Sie Events aus, die sich exklusiv an neue Spieler wenden

Unser „Hauptact“ ist die „Casual Planeswalker Society“. Das ist ein Freistil-Event in drei Runden, das wir Sonntags abhalten und neuen Spielern, die hier im Laden spielen wollen, als Einstiegsmöglichkeit empfehlen.

2.   Stellen Sie Ihre neuen Spieler vor

Bitten Sie alle Spieler, sich beim Aufruf ihres Namens für die Match-Paarungen allen zu erkennen zu geben.

Oft sind die neuen Spieler die einzigen, die noch keinen der anderen Anwesenden kennen. Damit sie sich in der Community wohl fühlen, sollte dieser Abstand so rasch wie möglich überbrückt werden.

3.    Kümmern Sie sich darum, wie Ihre Neuen das Spiel erleben

Je mehr Aufmerksamkeit Sie einem Spieler schenken, umso eher kommt er wieder. Es ist wichtig, sich um ihn zu kümmern: Fragen Sie, wie es ihm geht, ob er sich amüsiert, bieten Sie Hilfe an und muntern Sie ihn auf, wenn es für ihn nicht so gut läuft.

Es kommt immer wieder vor, dass ein neuer Spieler mich bittet, einen Blick auf sein Deck zu werfen. Wenn ich zu beschäftigt bin, schnappe ich mir einen Stammspieler, der den vom Neuen gespielten Archetyp gut beherrscht, und stelle die beiden einander vor.

Mark Rosewater schrieb einmal, dass der durchschnittliche Magic-Spieler nach 18-24 Monaten aussteigt. Und wenn ich mir die Flut von Spielern bei unseren Events ansehe, wird mir sehr bewusst, dass wir neuen Spielern einen leichten Zugang zum Spiel bieten müssen, um die Community dauerhaft zu erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!