3 Strategies to Make the Most of Commander Nights

3 Strategien, um Commander Nights optimal zu nutzen

25. Oktober 2021 | 1 Min. Lesezeit

Wenn Ihr Store eine stetig steigende Anzahl an Commander-Spielern feststellt, kommen vielleicht Fragen auf – Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Spieler so viel wie möglich von Ihren Commander-Events haben? Können Sie Ihre Commander Nights effizienter organisieren?

Sie möchten Ihre Community mit ihrem bevorzugten Format bei Laune halten, und mit dem bevorstehenden Prerelease von Innistrad: Blutroter Bund gibt es sogar noch mehr Gelegenheiten, neue Spieler an Commander heranzuführen.

Hier zeigen wir Ihnen drei Schlüsselstrategien, die von Ihren WPN-Kollegen empfohlen wurden und die dazu beitragen werden, aus Ihren Commander Nights eine Party für die Ewigkeit zu machen!

Setzen Sie ein Zeitlimit

Commander-Spiele sind im Vergleich zu Standard-Turnieren weniger strukturiert – daher haben die Spieler möglicherweise eher Interesse an lockerem Spaß. Das kann jedoch auch dazu führen, dass Sitzungen lange dauern. Indem Sie ein Limit setzen, entweder nach Zeit oder nach Anzahl der Runden, können Sie die Partien beschleunigen und das Ganze in Schwung halten.

Ein Zeitlimit ermutigt die Spieler, ihre Züge zu beschleunigen und so viel wie möglich zu erreichen, während Rundenlimits dazu führen können, dass die Spieler eher strategische Züge ausführen, um bessere Resultate zu erzielen. Nachdem Sie die Preise verteilt haben, können die Spieler neue Pods bilden und erneut spielen!

Maßgeschneiderte Event-Struktur für die Bedürfnisse Ihrer Community

Vielleicht gefällt Ihren Spielern ein kompetitives Umfeld. Einige Commander-Gruppen haben jedoch Spaß daran, ihre eigenen Gruppen zusammenzustellen, und sind froh, wenn sie nach Belieben in einen Pod ein- oder aussteigen können.

Weniger Struktur führt dazu, dass Spieler freundlich kooperieren und interagieren, was neueren Spielern die Tür öffnen kann, sich für das Commander-Format zu interessieren.

Schätzen Sie ein, was Ihrer Community am meisten Spaß macht, und trauen Sie sich, etwas Neues auszuprobieren oder Ihre Events anzupassen, falls Ihre Commander-Spieler eine Casual-Play-Umgebung bevorzugen.

Seien Sie bei den Preisen kreativ

Preise für Commander basieren auf dem Erreichen von Errungenschaften – wie die Errungenschaften aussehen, können Sie oder die Spielgruppe jedoch selbst entscheiden.

Für jede Commander Nights Saison stellen wir eine Liste von Errungenschaften zur Verfügung, die Sie für Ihre Preisstruktur verwenden können. Wir bieten auch eine bearbeitbare Version an, falls Sie maßgeschneiderte Errungenschaften bevorzugen.

Sie können eine Liste von Errungenschaften für die Innistrad: Mitternachtsjagd Commander-Saison jetzt auf unserer Seite mit Marketing-Materialien herunterladen.

Viele Stores vergeben Preise auf der Grundlage von Siegen, aber es gibt noch weitere Möglichkeiten, Errungenschaften anzuerkennen, zum Beispiel:

  • Spieler mit den meisten Karten im Spiel

  • Spieler, der die meisten Leute gerettet hat

  • Spieler, der während der Partie keine Absprachen gebrochen hat

In einigen Stores müssen die Spieler zu Beginn des Events eine Boosterpackung kaufen, die sie nach einer Niederlage an die Person verlieren, die sie aus dem Rennen geworfen hat. Alternativ können die Spieler die Boosterpackung an denjenigen vergeben, der die Partie für sie am interessantesten gestaltet hat.

Zusätzlich können Sie mit Wizards EventLink eine Spielerliste führen. Lesen Sie im Ultimative Leitfaden für Wizards EventLink nach, wie Sie dies und mehr tun können.

Vergessen Sie nicht, Ihre Commander Nights noch heute anzumelden, und ermutigen Sie Ihre Spieler, die Kraft und Schönheit der Dunkelheit zu nutzen.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!