3 Unusual Holiday Marketing Ideas

3 ungewöhnliche Marketingideen für die Feiertage

30. November 2015 | 2 Min. Lesezeit

The National Retail Foundation erwartet zur Weihnachtszeit einen Umsatz von 630 Milliarden US-Dollar. Davon gehen 85 % an Einzelhändler wie Sie.

Obwohl der Großteil des Weihnachtsshoppings immer noch in Läden stattfindet, hat sich viel vom Suchen und Stöbern ins Internet verlegt.

Probieren Sie eine dieser drei selten genutzten Ideen, um Ihre Kunden online zu erreichen:

1. Sagen Sie Ihren Followern Danke

Posten Sie ein Zeichen der Dankbarkeit für Ihre Follower auf Facebook, Twitter, Instagram und überall dort, wo Sie online mit Ihren Kunden kommunizieren.

Eine persönliche Nachricht zu Weihnachten, selbst gebackene Plätzchen zum nächsten Friday Night Magic – es muss nicht groß und es muss kein Produkt sein. Einfach nur etwas, um Danke zu sagen.

Die Rockettes haben letztes Jahr ausgewählten Newsletter-Abonnenten eine persönliche Weihnachtsnachricht zukommen lassen.

2. Erstellen Sie „Geschenkidee“-Boards auf Pinterest

47 % der Onlineshopper in den USA haben schon einmal aufgrund einer Pinterest-Empfehlung etwas gekauft. Die Benutzer können direkt über Ihr Profil bestellen und sie geben dabei durchschnittlich 180 $ aus.

Kurz gesagt ist Pinterest die einzelhändlerfreundlichste Social-Media-Plattform.

2014 hat Gap seine Fans gebeten, Wunschzettel auf Pinterest zu erstellen, um Preise gewinnen zu können. Auch auf Facebook konnten die Fans ihre Wunschzettel posten.

Sie können daraus ganz einfach Nutzen ziehen, indem Sie „Geschenkidee“-Boards erstellen, um Shoppern zu helfen, ein Geschenk für die Gamer in ihrem Bekanntenkreis zu finden.

„Geschenkideen für Magic-Spieler“ vielleicht. Oder „Die besten Brettspiele 2015“. Es gibt viele Möglichkeiten und mit Pinterest können Sie sie auf Facebook posten oder sie auf Ihrer Website einbetten. Wenn Sie das machen, ermuntern Sie die Spieler, diese Boards mit Freunden und Familienmitgliedern zu teilen!

Sie verwenden kein Pinterest? Hier finden Sie ein paar tolle Informationen (auf Englisch) für den Einstieg:

3. Erzählen Sie eine Geschichte auf Instagram

Instagrams bilderreiches, gitterartiges Format eignet sich ideal für Countdowns, Listen und Geschichten. Zeigen Sie, wie Sie sich aufs Weihnachtsgeschäft vorbereiten, stellen Sie beliebte Spieler oder Mitarbeiter vor – es gibt unzählige Möglichkeiten, um eine persönliche Verbindung zu Kunden aufzubauen.

(Sie können Ihre Instagram-Fotos auch auf Facebook posten. Wie das geht, wird in der FAQ von Instagram erklärt.)

Der britische Fashionstore Asos hat die Tage bis Weihnachten mit einem Adventskalender auf Instagram gezählt.

Wie bereiten Sie sich auf die Weihnachtsfeiertage vor? Erzählen Sie es uns: WPNStories@wizards.com!

Von Matt Neubert

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!