Von der Werbung zum Prerelease: 4 Schritte, die die Spieler durchlaufen

28. August 2019 | 1 Min. Lesezeit

Bevor ein neues Set erscheint, schalten wir viele Anzeigen, die die Spieler in die Stores locken.

Für Spieler führt der Pfad von diesen Anzeigen ziemlich direkt in Ihren Store. Sie sehen sie, klicken sich zum Store- und Event-Locator und melden sich im Voraus an. Dann kommen sie in den Store, spielen und kaufen vielleicht ein Display.

Aber für den Store erfordert jeder dieser Schritte eine Aktion Ihrerseits, um sicherzustellen, dass Ihnen diese Verkäufe und Tickets nicht entgehen. Wenn Sie ein Glied dieser Kette verpassen, nimmt der Spieler trotzdem am Prerelease teil – nur nicht an Ihrem.

Aber keine Sorge. Es ist ganz einfach, die Spieler nicht vom rechten Pfad in Ihren Store abkommen zu lassen. Hier erklären wir es Ihnen Schritt für Schritt.

Schritt 1: Die Werbeanzeige anklicken

Während die Spieler Social Media durchforsten oder in MTG Arena auf Gegner warten, sehen sie Werbung für FNM, Prerelease oder andere Erlebnisse in Stores. Mit einem Klick darauf landen sie im Store- und Event-Locator.

Hier ist ein Beispiel aus Krieg der Funken (nur ohne Text).

Und genau an dieser Stelle macht eine möglichst frühe Anmeldung den Unterschied.

Diese Anzeigen werden für gewöhnlich ca. fünf Wochen vor dem Erscheinen eines Sets geschaltet. Wenn Sie Ihre Events zu diesem Zeitpunkt bereits angemeldet haben, werden Ihre Events in der Suche des Spielers angezeigt.

Und wenn nicht? Dann erscheint nicht nur Ihr Event nicht, sondern Ihr Store wird gar nicht angezeigt – der Locator zeigt standardmäßig Events und nicht Stores. Sie sind dann bereits aus dem Rennen, bevor der Spieler überhaupt Schritt zwei erreicht hat.

Schritt 2: Suche nach einem Prerelease

Hier geht es im Wesentlichen um dasselbe wie in Schritt eins, nämlich darum, dass Sie sich möglichst früh anmelden sollten – besonders ein Prerelease. Wir möchten hier noch einmal betonen, wie der aktuelle Store- und Event-Locator funktioniert.

Der alte Locator hat die Suchergebnisse in Form einer Liste mit Stores zurückgegeben, sortiert nach der Entfernung vom Benutzer. Jetzt gibt er Events zurück, und zwar nach Datum sortiert, nicht nach Entfernung. Der Benutzer wird also normalerweise nicht mehr durch eine Liste von Events scrollen, sondern einfach auf den Prerelease-Filter klicken.

Wie gesagt: Wenn Sie noch kein Prerelease angemeldet haben, wird Ihr Store gar nicht angezeigt.

Schritt 3: Voranmeldung

Die Werbung enthält für gewöhnlich eine Aufforderung an die Spieler, sich im Voraus anzumelden. Nachdem sie das beste Event für sich gefunden haben (hoffentlich Ihres), kontaktieren sie den Store ihrer Wahl.

Natürlich wird man Sie nur kontaktieren, wenn Ihr Store zu diesem Zeitpunkt eine Voranmeldung anbietet. Und das sollten Sie auch.

Voranmeldungen sorgen dafür, dass unser Marketing auch umsetzbar ist.

Sehen Sie es einmal so: Zu diesem Zeitpunkt erzeugen die Vorschaukarten schon einen Social-Media-Hype, der Trailer zum Set versetzt die YouTube-Zuschauer ins Staunen und Werbematerialien sorgen im Store für Gesprächsstoff. Aber ohne eine Voranmeldung gibt es wenig, was die Spieler aus all der Aufregung machen können.

Außerdem können Prerelease-Events ausverkauft sein und die Spieler wissen das. Wenn Ihr Store keine Voranmeldung anbietet, können Sie den potenziellen Teilnehmern keine Plätze garantieren. Also werden diese sich einen Store suchen, der es kann.

Schritt 4: Ein Booster-Display bekommen

Endlich ist so weit – Prerelease. Die neuen Spieler sind in Ihren Store gekommen – dank Ihrer frühen Anmeldung, hilfreicher Details und der Voranmeldung. Gut gemacht!

Der letzte Schritt beinhaltet die Prerelease-Promotion mit vorzeitigem Display-Verkauf. Das ist die erste Chance für Spieler, ein Booster-Display des neuen Sets mit nach Hause zu nehmen – natürlich nur, wenn Sie rechtzeitig Ihren Großhändler kontaktiert und sich Ihre Produktzuteilung für die Prerelease-Promotion gesichert haben.

Und für Thron von Eldraine gibt es zum Display nicht nur eine Promokarte, sondern auch noch eine der neuen Sammler-Boosterpackungen dazu.

Ungefähr am 20. September erhalten Sie wie gewohnt Ihre „Buy-a-Box“-Promokarten. Diese Lieferung wird auch eine auf Ihren Zahlen basierende Anzahl an Sammler-Boosterpackungen beinhalten*. Geben Sie diese als Teil der „Buy-a-Box“-/Prerelease-Promotion zusätzlich zu den „Buy-a-Box“-Promokarten aus.

Bedenken Sie, dass der Vorrat begrenzt ist. In fast allen Fällen werden Ihnen mehr „Buy-a-Box“-Promokarten als Sammler-Boosterpackungen zur Verfügung stehen. Nutzen Sie diesen Bonus, um den Vorverkauf von Booster-Displays weiter anzukurbeln.

Natürlich können Sie von alledem nur profitieren, wenn Sie ein Prerelease anmelden. Wenn Sie es noch nicht getan haben, dann ist jetzt die richtige Zeit!

*Regionale Unterschiede sind möglich.