Werden Ihnen alle Ihre Tickets angerechnet?

1. Juli 2019 | 1 Min. Lesezeit

Gewissermaßen hängt Magic am Casual Play.

Mit „Casual“ meinen wir „nicht Turnier“. Ungeplant und ohne formelle Organisation. Man geht einfach in seinen Store und spielt mit dem, der gerade da ist. In diesen Szenarien ist das, was WPN-Mitglieder anbieten, nicht einfach nur Karten, Würfel oder Bücher. Es sind Gegner.

Das ist der zentrale Punkt beim Erfolg eines jeden Spiels. Bevor ein Spieler in ein Spiel investiert, hilft es ihm zu wissen, dass er Möglichkeiten hat, es zu spielen. Das digitale Magic bietet Funktionen zur Matchsuche, die ihm genau das bieten. Tabletop-Magic hat Sie.

Das ist ein absolutes Verkaufsargument und WPN-Mitglieder können dafür belohnt werden, es anzubieten. Casual-Events tragen zur Gesamtzahl von Tickets und Engagierten Spielern bei und erhöhen Ihre Zuteilung von Promo-Packs.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie diese Belohnungen sicher erhalten können.

 

Reporten Sie Casual Play: Nutzen Sie tägliche „Nur Spielerliste“-Events

 

Unsere Empfehlung, um unstrukturiertes Casual Play zu erfassen, lautet, ein Event pro Format und Tag zu verfolgen und alle daran teilnehmenden Spieler zu reporten.

Nehmen wir also an, ein Spieler schaut vorbei und spielt einige Partien im Standard-Format. Fügen Sie ihn dem „Nur Spielerliste“-Event hinzu. Dann kommt ein anderer Spieler herein und tut dasselbe. Fügen Sie ihn ebenfalls hinzu. Am Ende des Tages reporten Sie das Event und alle Spieler, die Standard gespielt haben. Ebenso für Commander, Modern und so weiter.

Aus der Sicht von Wizard bilden die Daten, die wir daraus erhalten, sehr genau ab,

was da draußen vorgeht.

An dieser Stelle noch ein paar Hinweise:

 

1. Was die Formate angeht, seien Sie so präzise wie möglich.

Wir bekommen eine riesige Menge an Casual Play als „Casual-Constructed“ oder „Anderes“ reportet. Benutzen Sie diese nur, wenn keine anderen Kategorien zutreffen. Dafür gibt es zwei Gründe.

Erstens: Wir möchten möglichst genaue Daten erfassen. Je präziser Sie sein können, desto klarer wird das Bild, das wir uns vom Spielbetrieb in Ihrem Store und in Stores weltweit machen können. Daten wie diese helfen uns zu verstehen, was Spieler vom Spielen im Store erwarten. So können wir ihnen genau das bieten.

Zweitens: Spieler mögen einen genauen Spielverlauf. Spieler sehen Ihre Events in ihren Planeswalker-Punkten, und es ist äußerst wahrscheinlich, dass sie es uns mitteilen werden, wenn etwas merkwürdig aussieht. („Dieses Event war Modern, nicht Standard“ oder „Könnt ihr das von Anderes in Commander ändern?“)

2. Begrenzen Sie das Reporten auf ein Event pro Format.

Vermeiden Sie es zum Beispiel, für jede Commander-Partie ein neues Event zu reporten. Zählen sie alle Casual-Spiele im Commander-Format als ein einziges Event. Diese Art des Reportens kann sonst stark nach gefälschten Tickets aussehen – das kann in unserem System gemeldet werden und sogar eine Untersuchung auslösen. Niemand möchte so etwas.

Und denken Sie daran: Alles, was Sie reporten, ist für Spieler einsehbar. Sie sehen es im Store, im Event-Locator und in ihrem Spielverlauf.

 

Tabletop-Magic ist so groß wie noch nie.

 

Vor ein paar Wochen hat Modern: Horizonte an einem einzigen Tag mehr Draft-Teilnehmer angezogen als an jedem anderen Tag in der Geschichte von Magic. Vier der fünf größten Prereleases aller Zeiten haben in den letzten vierzehn Monaten stattgefunden. Seit das Hauptset 2019 erschienen ist, sind mehr neue Spieler in die Stores zum Spielen gekommen als in jedem vorangegangenen Zeitraum von 12 Monaten.

Bei diesem Höhenflug vergisst man leicht, wie bescheiden der Anfang der Architektur von Tabletop-Magic war: einfaches, freundliches, tägliches Casual Play.

Reporten Sie ihren Beitrag dazu, damit er Ihnen angerechnet wird.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!