Bahr: Why Our Events Fire Consistently

Bahr: Warum unsere Events immer fantastisch laufen

24. Januar 2018 | 3 Min. Lesezeit

Von Michael Bahr, geschäftsführender Teilhaber von Desert Sky Games

Heutzutage gibt es eine Fülle an Spieleläden und die Konkurrenz wird immer noch größer, wodurch die Spieler in kleine Gruppen gesplittet werden, wo sie früher auf wenige Stores verteilt waren. Natürlich kommt das wachsende Angebot nicht von ungefähr: Es gibt auch immer mehr Spieler, doch je größer das Angebot ist, desto schleppender können Ihre Events laufen.

Allerdings kann sich ein gut abgestimmter Eventkalender auch unter solchen Bedingungen durchsetzen.

Hier ist ein Leitfaden für Sie, der Ihnen hilft, Ihren Eventkalender so zu planen, dass Ihre Events die besten Aussichten auf Erfolg haben.

Was genau umfasst dieses „Planen“ meines Eventkalenders?

Wenn Sie Ihre Events planen, gestalten Sie den gesamten wöchentlichen Kalender und haben dabei immer im Hinterkopf, welche Zielgruppe Sie ansprechen wollen, wie Sie so vielen Spielern wie möglich gerecht werden können und was Sie tun müssen, damit Ihr Store von alledem profitiert.

Dies war der Eventkalender meines ersten Stores in Gilbert, Arizona, USA:

  Event Zielgruppe
Montag 19:00 Uhr: Standard Alle
  17:00 Uhr: Commander Casual
Dienstag 19:00 Uhr: Legacy Kompetitiv
  18:30 Uhr: Boosterdraft Casual
Mittwoch 19:00 Uhr: Modern Kompetitiv
  17:00 Uhr: Commander Casual
Donnerstag 19:00 Uhr: Standard Kompetitiv
  19:00 Uhr: FNM Standard Alle
Freitag 19:15 Uhr: FNM Boosterdraft Alle
  12:00 Uhr: Standard Showdown Kompetitiv
Samstag 17:00 Uhr: Boosterdraft Casual
  12:00 Uhr: Sealed Casual
Sonntag 17:00 Uhr: Boosterdraft Alle

Dieser Kalender hat sich in fünf Jahren kaum verändert. Sobald wir etwas gefunden haben, das funktioniert, bleiben wir auch dabei. 

Doch das alles kam nicht von jetzt auf gleich. Und dies waren die planerischen Entscheidungen, die eingeflossen sind:

1. An einigen Abenden gibt es verschiedene Events für verschiedene Zielgruppen. Das ist kein Versehen. Wenn ich Legacy und Modern am selben Abend veranstalte, teile ich die kompetitiven Spieler auf.

2. Einige Formate haben verschiedene Zielgruppen an verschiedenen Abenden. Auch das ist kein Versehen. Beim Standard Showdown wollen wir beispielsweise kompetitive Spieler mit doppelter Teilnahmegebühr und doppelter Preisausschüttung ansprechen.

3. Jedes Format findet basierend auf seiner Beliebtheit seinen Platz im Eventkalender. Legacy hat treue aber nicht sehr zahlreiche Fans, deshalb findet es nur an einem Abend statt. Standard und Boosterdraft gehören zu unseren beliebtesten Formaten und finden deshalb mehrmals in der Woche statt.

4. Standard ist das perfekte Format für einen Abend mit nur einem Event. Montage laufen für die Unterhaltungsindustrie generell eher ruhig ab. Nutzen Sie diese Gelegenheit also, um möglichst viele Spieler anzusprechen.

5. Boosterdrafts beginnen früh. Anfangs begannen diese Events so um 19:00 Uhr oder 20:00 Uhr, doch wir haben sie auf eine frühere Uhrzeit gelegt, als wir bemerkten, dass sie oft erst sehr spät endeten, denn genau das wird den Spielern zu anstrengend und beim nächsten Mal kommen sie vielleicht nicht mehr.

Um Ihre Events auf die richtige Weise zu planen, sollten Sie den Ablauf so wenig wie möglich verändern.

Beständigkeit hilft den Stammspielern dabei, die Events in ihren Alltag zu integrieren und Gelegenheitsspieler wissen, an welchen Tagen ihnen was geboten wird.

Doch das passiert nicht einfach über Nacht. Experimentieren Sie, passen Sie an, und sobald Ihre Events so richtig gut laufen, sollten Sie nichts mehr ändern, selbst wenn sich einmal eine Durststrecke auftut. Denn sobald Sie größere Veränderungen vornehmen, kommt eine Gruppe von Freunden in der Hoffnung herein, an einem Event teilnehmen zu können, doch leider findet es nicht mehr wie gewohnt statt. Da spreche ich aus Erfahrung.

Und noch 3 kleine Tipps:

1. Wenn mindestens vier Spieler zu einem Event erscheinen, veranstalten Sie es dennoch als Casual (nur Spielerliste) Event. Die meisten Events lassen sich auch mit weniger als acht Spielern veranstalten. So haben die Spieler den Weg wenigstens nicht umsonst auf sich genommen. Und das werden diese Spieler sehr zu schätzen wissen.

2. Bleiben Sie über große kompetitive Events informiert. Die Teilnehmerzahl bei Ihren Events kann von PPTQs, Grand Prix und anderen Events dieser Art beeinflusst werden. Sollte an einigen Abenden nicht so viel los sein wie üblich, könnte dies der Grund dafür sein.

3. Sollte der Konkurrenz-Store um die Ecke sein Event ausgerechnet am selben Tag ansetzen wie Sie, bleiben Sie locker. Vielleicht gehen die Spieler in den anderen Store, um sich mal „umzuschauen“, doch sie kommen wieder zu Ihnen zurück, wenn der Reiz des Neuen verflogen ist.

Das ist auch im Allgemeinen ein guter Ratschlag: Ob Ihre Events nun super laufen oder eben nicht so optimal, bleiben Sie entspannt. Vertrauen Sie auf den Prozess. Wenn Sie Zeit und Arbeit investieren, Ihre Events zu planen und zu bewerben, wird das Geschäft schon irgendwann ganz von selbst laufen.

Michael Bahr ist geschäftsführender Teilhaber von Desert Sky Games mit zwei Stores in der Nähe von Phoenix, USA. Er fungierte vier Jahre lang als Level 3 Judge, hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Arizona State und arbeitete sieben Jahre lang im staatlichen Gesundheitsministerium.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!