How Armada Games Gives Thanks

Armada Games und Thanksgiving

6. November 2015 | 2 Min. Lesezeit

Feiertage gehen oft mit niedrigen Teilnehmerzahlen einher.

Studenten machen Heimaturlaub. Übriges Geld wird fürs Reisen ausgegeben. Und Ihre Events stehen nicht mehr nur im Wettbewerb mit anderen Unterhaltungsmöglichkeiten, sondern auch mit Familientreffen, Firmenfeiern und der Suche nach dem perfekten Geschenk.

Trotzdem schafft es Armada Games, seiner Community einen Grund zu liefern, im Store zu feiern.

Seit 9 Jahren wird dort Thanksgiving (in Nordamerika ein Feiertag, an dem es typischerweise Truthahn und Beilagen gibt) mit einem Festmahl gefeiert.

Die Inhaber stellen den Truthahn und die Spieler verdienen sich den Eintritt, indem sie Gerichte mitbringen und teilen.

Ziemlich üppig! Als Beilage gibt es viele verschiedene Gaumenfreuden, z. B. Kartoffelbrei in sämtlichen Variationen. Die europäischen Spieler bringen traditionelles Essen aus ihren Heimatländern mit. Ein Spieler sorgt für einen heiß begehrten Buffalo-Chicken-Dip. „Der ist unglaublich gut“, bezeugt Inhaber Michael Fortino.

Wieso stärkt das Feiern von Festtagen den Gemeinschaftssinn?

Wegen „communitas“, wie es Anthropologen nennen – dieses Gefühl der Freude und Zugehörigkeit, das man beim Teilen von Erfahrungen empfindet. Ein Fußballspiel, ein Konzert, ein Grand Prix: „communitas“ hebt hervor, was uns vereint, und trivialisiert, was uns trennt.

Es hat also ziemlich viel Macht. Studien haben ergeben, dass sich Kunden die intensiven Gefühle merken (gute wie schlechte), die sie in Ihrem Store empfunden haben, und alles andere schnell vergessen. Viele Unternehmen ziehen einen Vorteil daraus, indem sie sich auf hochemotionale Momente konzentrieren.

Michaels Tipps für ein gelungenes Festmahl:

Erkundigen Sie sich bei den Behörden. (Vielleicht brauchen Sie eine Genehmigung.)

Planen Sie viel Zeit fürs Aufräumen ein. („Worauf sollten sich Stores vorbereiten?“ MICHAEL: „Auf Unordnung.“)

Berücksichtigen Sie Allergien. (Beschriften Sie z. B. Essen, das Nüsse enthält.)

Sorgen Sie für vegetarische/vegane Alternativen. (Rezeptideen gibt es hier.)

Geben Sie Angestellten den Abend frei. (Feiern ist Chefsache – zumindest, wenn man dabei arbeiten muss.)

Bei Armada werden Feste gefeiert, wie sie fallen.

Wie der amerikanische Unabhängigkeitstag am 4. Juli, an dem gegrillt wird und es Aktivitäten mit US-Thema gibt: Modelle in rot/weiß/blau anmalen und Commander spielen (natürlich mit Decks in den Farben der US-Flagge).

Der Unabhängigkeitstag und Thanksgiving sind zwar typisch amerikanisch, aber „communitas“ ist universell. In jedem Land kann man das Prinzip nutzen, auch in Ihrem!

Von Matt Neubert

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!