How Draft Weekend Pays Off At JK Entertainment

Warum sich Draft-Wochenenden für JK Entertainment lohnen

8. November 2017 | 2 Min. Lesezeit

Von Tobias Henke von JK Entertainment in Frankfurt am Main

Wenn Sie jemals versucht haben, einem absoluten Neuling auf diesem Gebiet Boosterdrafts zu erklären, dann wissen Sie sicherlich, dass Boosterdrafts zu den wenigen Dingen im Leben gehören, die leichter vorzuführen als zu beschreiben sind.

Leider wirken Boosterdrafts oft einschüchternd auf neue Spieler. Drafts mögen Neulingen zunächst eine höhere Hemmschwelle entgegenstellen, aber sie können ihnen auch einiges bieten. Sie sind eine hervorragende Gelegenheit, die eigene Sammlung zu erweitern. Die Spieler brauchen auch keine große eigene Kartensammlung, um eine Chance gegen Spieler zu haben, die viele Karten besitzen.

Für JK Entertainment bestehen die Vorteile von Draft-Wochenenden nicht nur in den Drafts und den verkauften Packs. Sie sind auch eine der besten Gelegenheiten, neue Spieler an Drafts heranzuführen – nicht unbedingt als erstes Event überhaupt, aber sie bieten die Gelegenheit, aus Anfängern regelmäßige Spieler zu machen.

Boosterdrafts sind bei weitem die beliebtesten Events bei uns.

Und sie sind – sowohl wegen ihrer Größe als auch wegen ihrer Zuverlässigkeit – eine wesentliche Einnahmequelle. Aus unserer Sicht sind Drafts ein wichtiger Teil unseres Geschäfts.

Die Perspektive der meisten regelmäßigen Spieler in unserem Store ist natürlich eine andere. Für sie besteht der Reiz des Draftens darin, dass es eben keine große Sache ist. Drafts gehören zu einer liebgewonnenen Routine, der sie sich jede Woche mehrmals nach der Arbeit oder nach der Schule widmen. Freitags schaffen sie vielleicht sogar zwei Drafts.

Anfänger sehen Drafts wiederum mit ganz anderen Augen. Auf sie wirken Drafts einschüchternd. Sie sind voller undurchsichtiger Verhaltensregeln und Ausdrücke. Alle anderen scheinen diese verwirrenden Vorgänge ohne Erklärungen zu verstehen. Für neue Spieler ist es, als würden sie ein zweites Mal Magic erlernen.

Beim Draft-Wochenende treffen alle Perspektiven aufeinander.

Zum Amonkhet-Draft-Wochenende haben wir 27 Drafts mit rund 215 Teilnehmern veranstaltet.

Viele davon waren regelmäßige Spieler, die den ersten Amonkhet-Draft nicht verpassen wollten. Aber der Anteil der neuen Draft-Teilnehmer war höher als gewöhnlich.

Da Draft-Wochenenden viele unterschiedliche Teilnehmer anziehen, sind sie eine hervorragende Gelegenheit, neuen Spielern ein positiveres Erlebnis zu verschaffen, als sie eventuell bei kleineren Veranstaltungen wie FNM erwarten könnten. Wenn diese neuen Drafter dann auch an normalen Drafts teilnehmen, lohnt sich das Event nicht nur aufgrund der direkten Verkäufe.

Bei JK ist das ein wichtiger Bestandteil der Draft-Wochenenden. Dieser Aspekt ist einer der größten Vorteile und wir berücksichtigen dies auch bei der Bewertung der Events.

Sie können jetzt Draft-Wochenenden für Rivalen von Ixalan anmelden. Melden Sie sich noch heute an und erhalten Sie Promokarten, die Ihnen helfen, zu Beginn der Saison Ihren Absatz zu steigern.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!