"It Raised Our Prerelease to a Whole New Level"

„Unser Prerelease wurde auf ein völlig neues Niveau gehoben“

6. Juli 2015 | 2 Min. Lesezeit

The Dragon startete mit einem klaren Ziel in das Khane von Tarkir Prerelease: mindestens 50 Spieler und das Advanced Plus-Level erreichen. Wie üblich wählten sie die Anzahl der Runden abhängig von der Anzahl der erschienenen Spieler. Wie üblich konzentrierten sie außerdem die Preise auf die Besten 40 %.

Bei 64 Spielern hat sich das Event voll gelohnt. Mit einer Dauer von 7 Stunden war es aber auch ganz schön ermüdend.

Sechs Monate später bescherte Drachen von Tarkir einen ganz ähnlichen Erfolg, nur ohne die Nachteile. Ladenbesitzerin Jennifer Haines nahm den Ratschlag eines lokalen L2 an und stutzte das Event auf 4 Runden zusammen. Die Preise basierten nun auf den Matchergebnissen.

Es war eine ganz simple Änderung. Die jedoch einen großen Unterschied machte.

„Dadurch ist alles einfach viel effizienter geworden“, so Jennifer.

Nämlich:

1. „Niemand hat das Turnier vorzeitig verlassen“

Da jeder Spieler garantiert etwas gewinnen konnte, solange er nur zwei Matches gewann, gab es für jeden Spieler, der mit mindestens einem gewonnenen Match in die vierte Runde ging, einen Anreiz, bis zum Ende zu spielen. Deshalb blieben sie auch.

„Das war unglaublich. Sonst ging immer jemand vorzeitig.“

2. „Wir konnten schon während des Events Preise verteilen“

Da der Endstand nicht entscheidend war, konnte Jennifer schon während des Events die ersten Preise verteilen, wodurch sie am Ende sehr viel weniger Arbeit hatte.

„Unser zweites Prerelease an diesem Tag fing tatsächlich pünktlich an.“

3. Die Botschaft war klar: „Bei diesem Event kann man einfach Spaß haben“

Das veränderte Preissystem hat den Druck von den Spielern genommen und es gab keinen Grund mehr, sich über Niederlagen aufzuregen.

„Die flache Preishierarchie und die Begrenzung auf vier Runden hat diese Botschaft deutlich vermittelt.“

 

4. „Es herrschte eine viel positivere Stimmung im Raum.“

 

Ohne den Druck war die Atmosphäre viel heiterer und spaßiger.

„Zwei Matches zu verlieren, war noch nicht das Ende der Welt“, so Jennifer. „Man hatte noch immer die Chance, mit einem Preis in der Tasche nach Hause zu gehen.“

5. „Es hat die Erwartungshaltung verändert“

Die Spieler mussten nicht mehr ständig überprüfen, wo sie standen. Sie wussten, wie sie standen, ohne die genaue Wertung zu kennen. „Jeder wusste sofort, wie viele Packs er erhalten würde“, meint Jennifer.

Probieren Sie es beim Magic Ursprünge Prerelease aus!

„Alle fanden es großartig. Sie hatten viel Spaß. Wir haben so viel Zuspruch bekommen.“

Das könnten Spieler auch über Ihr Prerelease sagen.

Aber zunächst sollten Sie sicher stellen, dass alles für ein reibungsloses Event vorbereitet ist.

Schauen Sie sich die weiteren Tipps in unserem Event-Guide zu Magic Ursprünge an.

Besorgen Sie sich auf unserer Seite mit Marketing-Materialien Poster, Flyer, Tischaufsteller und Anmeldelisten.

Auf der Seite Regeln und Formulare finden Sie Deck-Checklisten und Sethinweise. Haben Sie Ihre Anweisungen verlegt? Sie finden sie auch hier.

Probieren Sie beim Magic Ursprünge-Prerelease die Methode von The Dragon aus! Und berichten Sie uns dann davon. Senden Sie uns Ihre Fotos und Geschichten unter WPNStories@wizards.com und erhalten Sie die Chance, vielleicht auf unserer WPN- bzw. Magic-Seite erwähnt zu werden!

Von Matt Neubert

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!