Mark Rosewater: Einführung in Set-Booster

25. Juli 2020 | 1 Min. Lesezeit

Dies ist eine gekürzte Fassung von Mark Rosewaters DailyMTG-Artikel. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Jahrzehntelang gab es nur einen Booster. Egal, welcher Spielertyp man war oder was einem wichtig war, man musste mit den gleichen Boostern in jedes neue Set einsteigen.

Das Problem mit diesem Ansatz ist, dass eine Einschränkung für eine Gruppe zur einer Einschränkung für alle wird. Draften ist beispielsweise ein wichtiger Teil von Magic – viele Entscheidungen über die Zusammenstellung eines Boosters werden davon beeinflusst, wie er beim Draften funktioniert.

Ob er gedraftet hat oder nicht, jeder Spieler war von diesen Entscheidungen betroffen, selbst wenn sie die Booster-Erfahrung für ihn nicht verbessert haben. Also haben wir beschlossen, das zu ändern.

Die ersten neue Booster, die aus dieser Denkweise hervorgingen, waren Themen-Booster. Als Nächstes kamen Sammler-Booster. Und dann wollen wir einen neuen Booster entwickeln, der darauf ausgelegt ist, das Öffnen so unterhaltsam wie möglich zu gestalten.

Das sind Set-Booster.

Wir präsentieren: Set-Booster

Statt nur einem Begeisterungspunkt, wie etwa dem seltenen oder sagenhaft seltenen Slot eines Draft-Boosters, haben wir den Set-Booster so gestaltet, dass er mehrere Begeisterungspunkte hat.

Dazu haben wir den Booster in vier Bereiche aufgeteilt, die wir Kapitel nennen – Willkommen, Feuerwerk, Großes Finale und Epilog. Jedes enthält eine Anzahl an Karten, die wir Slots nennen.

Slot 1 – Künstlerkarte

Die Künstlerkarte ist die erste Karte des Willkommens-Kapitels. In Zendikars Erneuerung Set-Boostern gibt es 81 verschiedene Künstlerkarten, und in fünf Prozent der Fälle erhält man statt einer normalen Künstlerkarte eine mit einer gestempelten goldenen Signatur des Künstlers.

Slot 2 – Land

Um die immersive Erfahrung des Willkommens-Kapitels fortzuführen, hebt der zweite Slot den Kartentyp hervor, der die Welt am besten zeigt – Länder. Zendikars Erneuerung hat in diesem Slot Standardländer mit großflächiger Illustration, und in 15 % der Fälle ist das Land eine Premiumkarte.

Slot 3, 4, 5, 6, 7 und 8 – miteinander verbundene häufige und nicht ganz so häufige Karten

In diesen sechs Slots hat jede Karte eine Verbindung zur nächsten – dabei kann es sich um einen Kreaturentyp handeln, oder die Karten harmonieren miteinander oder haben in der Geschichte etwas gemeinsam. Ein Teil des Spaßes beim Öffnen dieses Bereichs ist, herauszufinden, welchen Verbindung wir gezogen haben.

Diese sechs Slots enthalten in jedem Set-Booster garantiert mindestens eine nicht ganz so häufige Karte, aber sie können zwischen fünf häufigen Karten bei einer nicht ganz so häufigen Karte und keiner häufigen Karte bei sechs nicht ganz so häufigen Karten enthalten.

Slot 9 – Der Hingucker

Wir befinden uns jetzt im ersten Slot des Feuerwerk-Kapitels. Dieses Kapitel soll effektvoll und aufregend sein. Man weiß nie, was sich hier versteckt.

Slot 9 ist immer eine optisch interessante Karte. Bei Zendikars Erneuerung Set-Boostern bedeutet es eine häufige oder nicht ganz so häufige Karte, die entweder eine Showcase-Karte ist oder eine Karte, die ein cooles Element des Sets darstellt, das wir noch nicht vorgestellt haben.

Slot 10 und 11 – Wildcard-Seltenheit

Diese beiden Slots können alles von häufigen bis zu sagenhaft seltenen Karten enthalten. In diesen Slots ist es möglich, Showcase-Versionen von seltenen und sagenhaft seltenen Karten zu erhalten.

Die Seltenheit jedes Slots ist unabhängig voneinander, sodass hier eine Chance auf zwei sagenhaft seltene Karten besteht – in knapp einem Viertel der Fälle wird man nur im Wildcard-Slot sogar mindestens zwei seltene oder sagenhaft seltene Karten finden. Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, eine zusätzliche seltene Karte zu erhalten.

Slot 12 – seltene/sagenhaft seltene Karte

Jetzt begeben wir uns in das Kapitel „Großes Finale“. In diesem Kapitel geht es um garantierte Extras.

Der erste Slot enthält eine seltene/sagenhaft seltene Karte. Das war der spannendste Teil der Draft-Booster, also mussten wir ihn beibehalten.

Slot 13 – Premiumkarte

Vielen Spielern gefallen Premiumkarten, also haben wir beschlossen, einen Slot in jeder Packung einer Premiumkarte zu widmen. Die Seltenheit dieses Slots ist nicht festgelegt, sodass man hier ebenfalls eine seltene oder sagenhaft seltene Karte erhalten kann.

Slot 14 – Spielsteinkarte/Werbekarte

Diese Karten ähneln denen, die man in 75 % der Fälle in einem Draft-Booster findet.

In 25 % der Fälle erhält man jedoch statt einer Werbekarte oder einer Spielsteinkarte eine Karte aus der Liste, die 300 interessante Karten aus der bewegten Geschichte von Magic zusammenfasst. Sie werden genauso gedruckt, wie sie damals waren (inklusive Illustration, Rahmen und Erweiterungssymbol). Hinzu kommt ein kleines Planeswalker-Symbol in der unteren linken Ecke.

Die Liste enthält häufige, nicht ganz so häufige, seltene und sagenhaft seltene Karten und bietet beliebte Mechaniken aus der Vergangenheit, unterhaltsame Welten und kreative Elemente sowie einfach wilde Karten, die wir mit der Zeit erstellt haben.

Hier ist eine Vorschau auf Karten aus der Liste, die in Zendikars Erneuerung Set-Boostern auftauchen werden.

Hinweis: Karten werden nicht für Standard legal, nur weil sie auf der Liste stehen – sie sind nur in denselben Formaten legal, in denen sie schon legal waren..

Ihr hoffe, ihr seid gespannt auf Set-Booster und schaut sie euch an, wenn Zendikars Erneuerung im September erscheint. Bis dahin: Möge das Öffnen von Magic-Boostern so viel Spaß machen wie das Spiel selbst.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!