Neue Regeln für „Buy-a-Box“

25. April 2017 | 1 Min. Lesezeit

Beginnend mit Stunde der Vernichtung werden alle WPN-Stores automatisch für das „Buy-a-Box“-Programm für jedes neue Set angemeldet. Die Promokarten müssen also nicht mehr über den Wizards Event Reporter beantragt werden.

Wir haben auch eine weitere Änderung an den Nutzungsbedingungen vorgenommen, damit das Spielen in den Stores stärker belohnt wird.

Schauen Sie sich dafür die Aktualisierung unten an, die fett hervorgehoben ist:

Anforderungen für das „Buy-a-Box“-Programm:

  • Geben Sie jedem Kunden, der ein vollständiges Booster-Display von Magic: The Gathering für das jeweils aktuelle Set in Ihrem Ladengeschäft kauft oder vorbestellt, eine (1) „Buy-a-Box“-Promokarte;
  • „Buy-a-Box“-Promokarten dürfen nicht vor dem jeweiligen Erscheinungsdatum des Sets weitergegeben werden;
  • Online-Käufe sind von dem „Buy-a-Box“-Programm ausgeschlossen; und
  • Nicht verteilte „Buy-a-Box“-Promokarten dürfen nach sechs (6) Monaten ab dem entsprechenden Erscheinungsdatum des jeweiligen Sets bei anderen Events vergeben werden, um Spielern damit eine einzigartige Spielerfahrung zu bieten.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!