Erklärung zur Prerelease-Produktzuteilung

27. Januar 2016 | 2 Min. Lesezeit

Unser Anliegen bei der Prerelease-Produktzuteilung ist es, dass die WPN-Stores das bestmögliche Event für ihre Spieler veranstalten. Sie sollen sich nicht erst mit der Frage herumärgern, was die Zahlen bedeuten und was wir uns dabei gedacht haben.

Daher beantworten wir an dieser Stelle einige Fragen, die zu fast jedem Set gestellt werden:

Wie wird meine Produktzuteilung festgelegt?

Wir verwenden Ihre Teilnehmerzahl eines kürzlich veranstalteten Prereleases für ein Set mit ähnlicher Größe und nehmen diese als Ausgangspunkt. Beispielsweise ist Schatten über Innistrad ein recht großes Set, also verwenden wir für Ihre Zahlen von Kampf um Zendikar als Grundlage.

Aber was ist, wenn Sie gar kein Prerelease für Kampf um Zendikar veranstaltet haben? In diesem Falle schauen wir uns andere Prereleases an. Sollte es sich um Ihr erstes Prerelease handeln, dann erhält Ihr Store von uns für gewöhnlich eine Standardproduktzuteilung (üblicherweise für 18 bis 36 Spieler).

Was ist, wenn mit meiner Produktzuteilung etwas nicht zu stimmen scheint?

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, sobald Sie Ihre Produktzuteilung erhalten haben. Das Zeitfenster für Korrekturen ist recht straff bemessen.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass es uns gegebenenfalls nicht möglich ist, Ihre Produktzuteilung zu erhöhen. Es wäre sogar eher die Ausnahme als die Regel. Falls Sie also feststellen, dass Sie mehr brauchen als Sie haben, dann sind Sie damit nicht alleine.

So gehen andere Stores vor, um mit der Produktzuteilung so ideal wie möglich auszukommen:

1. Kündigen Sie limitierte Teilnehmerzahlen an. Betrachten Sie ein Prerelease wie ein Konzert oder eine Sportveranstaltung. Die Tickets sind oft sehr gefragt und wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

2. Bieten Sie so früh wie möglich Voranmeldungen an Je früher die Spieler Klarheit haben, desto besser.

3. Veranstalten Sie ein Side-Event mit Intro-Packs. Bieten Sie dies für Spieler an, die sich anmelden, wenn das Hauptevent schon ausgebucht ist.

Ist meine Produktzuteilung an mein Store-Level gebunden?

Nein.

Ist meine Produktzuteilung an die Anzahl meiner veranstalteten Events gebunden?

Nein.

Wie kann ich meine Produktzuteilung erhöhen?

Bei dieser Frage wird es etwas knifflig, denn eine Erhöhung kann nie garantiert werden. Doch generell steigt die Produktzuteilung von Set zu Set an. Sollten sich Ihre Teilnehmerzahlen stetig erhöhen, trifft dies sehr wahrscheinlich auch auf Ihre Produktzuteilung zu.

1. Die Teilnehmerzahlen maximieren. Nutzen Sie die verfügbaren Nachschubprodukte und reporten Sie so viele Spieler wie möglich.

2. Lösen Sie alle auftretenden WER-Probleme. Sollten Sie WER-Probleme haben, kontaktieren Sie direkt das WPN-Supportteam. Wenn das Event nicht reportet wird, werden auch Ihre Spielerzahlen nicht erfasst.

3. Bieten Sie Spielern Anreize zum Bleiben. Spieler werden nur erfasst, wenn sie mindestens eine Runde abschließen.

Was sind „Nachschubprodukte“?

Wir möchten so nah wie möglich an der tatsächlichen Anzahl bleiben, aber Sie sollen dennoch die Chance auf Nachschub haben. Nachschubprodukte ermöglichen es Ihnen, Ihre Produktzuteilung und damit auch Ihre Teilnehmeranzahl von Set zu Set zu erhöhen.

Beachten Sie jedoch, dass Sie trotzdem noch zwei Boosterpackungen als Preis für jedes Prerelease Pack brauchen, und dass diese im Gegensatz zu den Boosterpackungen als Preise in Ihrer regulären Produktzuteilung nicht von Wizards gestellt werden.

Haben Sie noch weitere Fragen? Kontaktieren Sie einfach Ihr örtliches Supportteam.

Von Matt Neubert

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!