Retail Support’s Alex Green: All About RNA Allocations

Alex Green vom WPN-Supportteam: Alles zur RNA-Produktzuteilung

22. Oktober 2018 | 3 Min. Lesezeit

Alex Green, Supervisor des WPN-Supportteams

Seien Sie gegrüßt!

Mein Name ist Alex Green und ich leite das WPN-Supportteam bei Wizards. Wir sind die Leute, die ans Telefon gehen, wenn Sie in Nordamerika mit Fragen zum WER anrufen, oder wenn Sie wissen wollen, wann Ihre FNM-Promokarten bei Ihnen ankommen oder wie Sie sich für das Wizards Play Network anmelden können.

Oder wenn Prerelease-Produktzuteilungen anstehen – was nächste Woche wieder der Fall ist. Die Anmeldung für Ravnicas Treue beginnt am Montag, also erfahren Sie bald die Zahlen zu Ihrer Produktzuteilung.

Wenn es so weit ist, beantworten mein Team und ich gerne all Ihre diesbezüglichen Fragen. Um Ihnen kostbare Zeit zu sparen, möchte ich hier auf ein paar Themen eingehen, die bei Gilden von Ravnica oft zur Sprache kamen – und die allesamt auch für Ravnicas Treue relevant sind.

 

1. Die Prerelease-Promotion mit vorzeitigem Display-Verkauf ist wieder zurück.

 

Wenn Sie die Zahlen für Ihre Produktzuteilung erhalten, sehen Sie auch, wie viele Displays für den vorzeitigen Verkauf am Prerelease-Wochenende Sie bestellen können (20 für Core, 40 für Advanced, 60 für Advanced Plus).

Falls Sie bisher nicht an der Prerelease-Promotion teilgenommen haben, sollten Sie es auf jeden Fall diesmal tun. Kurz gesagt können Sie dabei eine bestimmte Anzahl an Booster-Displays bereits beim Prerelease verkaufen. Hier erfahren Sie, was Michael Bahr von Desert Sky Games and Comics davon hält, und im Folgenden können Sie alles zur Teilnahme nachlesen:*

  1. Wählen Sie einen Großhändler aus, wenn Sie das Prerelease im WER anmelden. Wir stellen Ihre Vorverkaufs-Displays über denselben Großhändler zur Verfügung wie Ihre Prerelease-Packs.
  2. Rufen Sie Ihren Großhändler an und fragen Sie nach frühzeitig verkäuflichen Booster-Displays für Ravnicas Treue, sobald Sie bestellen können. Die Anzahl ist abhängig von Ihrem Store-Level.
  3. Lassen Sie Spieler diese Booster-Displays vorbestellen. Wir empfehlen für gewöhnlich, Vorbestellungen sofort zu ermöglichen, wenn die Vorschau auf die neuen Karten beginnt, ungefähr drei oder vier Wochen vor dem Launch.
  4. Verkaufen Sie diese Booster-Displays beim Prerelease. Hinweis: Spieler können auch beim Prerelease noch vorbestellen. Da es noch vor dem Launch ist, ist das kein Problem.
*Die Einzelheiten dieser Promotion variieren je nach Region.

 

Ganz einfach.

Nun noch das Wichtigste: Mit jedem frühzeitig verkauften Booster-Display können Sie eine „Buy-a-Box“-Promokarte aushändigen – eine in Standard und Commander legale Promokarte, die nicht in Ravnicas Treue Boosterpackungen enthalten ist. Wir werden die Karte ungefähr in der dritten Dezemberwoche bekannt geben, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Vorbestellungen anzukurbeln.

 

2. Produktzuteilung von 20 anstatt 18.

 

Ihre Produktzuteilung basiert auf der höheren Teilnehmerzahl der letzten beiden Sets – Gilden von Ravnica und Hauptset 2019.

Die Zuteilung unterscheidet sich nicht von der Produktzuteilung für Gilden von Ravnica. Die Prerelease-Packs kommen in Packungsmengen von 20 anstatt der gewöhnlichen 18. So wird gewährleistet, dass es gleich viele Prerelease-Packs für jede Gilde im Set – Azorius, Gruul, Orzhov, Rakdos und Simic – gibt und die Spieler die größtmögliche Chance bekommen, ihre Lieblingsgilde zu erhalten.

Doch selbst wenn es 20 Prerelease-Packs gibt, so werden die Preis-Boosterpackungen in 18er-Schritten berechnet (weil ein Display 36 Booster enthält und nicht 40).

Sie können also mehr Spieler bedienen, aber Wizards stellt pro Spieler nur 1,8 Boosterpackungen bereit anstatt der üblichen 2. Bedenken Sie das, wenn Sie die Preisstruktur planen.

 

3. Melden Sie Prerelease-Events korrekt an und reporten Sie sie korrekt – sie beeinflussen zukünftige Produktzuteilungen.

 

Dies ist äußerst wichtig – insbesondere der Unterschied zwischen einer Prerelease-Party und einem Prerelease-Turnier.

Prerelease-Turniere sind reguläre Events, die Sie im WER anmelden – mindestens acht Spieler, mindestens drei Runden usw.

Prerelease-Partys sind Casual-Events, mit denen Sie mehr Produkte verkaufen, mehr Spieler bedienen und das meiste aus Ihrer Produktzuteilung machen können. Sie bieten sich an, wenn Sie eine ungünstige Anzahl an Kits übrig haben (weniger als acht) und immer noch Kunden in Ihren Store kommen, die spielen möchten.

Doch die Zahlen, die Sie für Prerelease-Partys reporten, fließen nicht in die Berechnung zukünftiger Produktzuteilungen ein.

Melden Sie so viele Prerelease-Turniere an, wie Sie für Ihr Store-Level anmelden können, und veranstalten Sie eine Prerelease-Party mit den dann noch übrigen Produkten. Wenn Sie nicht alle angemeldeten Events veranstalten, ist das kein Problem – löschen Sie sie einfach im WER.

Das waren die Themen, zu denen wir die meisten Anrufe erhalten. Falls Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns oder Ihren regionalen Ansprechpartner.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!