Richard Early: WPN Premium – der Weg ist das Ziel

7. Oktober 2019 | 4 Min. Lesezeit

Richard Early ist der Geschäftsinhaber von Paradox Comics-N-Cards, einem WPN Premium-Store in Fargo, North Dakota.

WPN Premium bedeutet hohe Anforderungen. Es geht um große Erwartungen. Um harte Arbeit. Man muss ganz genau in den Spiegel schauen und herausfinden, was getan werden muss. Es ist eine Einstellungsfrage, eine Art, Dinge zu tun. Der Premium-Status an sich ist nicht so wichtig – es geht um den Prozess.

Als Premium im März ins Leben gerufen wurde, hatte jeder drei Monate Vorbereitungszeit, bevor das Programm im Juli in Kraft trat. Wir bewarben uns früh und ich verstand, warum WPN Premium existiert. Es ist eine Herausforderung für uns und jedes einzelne WPN-Mitglied.

Mir war sofort klar, dass das Erreichen von Premium niemals das Ziel war. Es ging darum, den bestmöglichen Store aufzubauen.

Paradox eröffnete 1993 und in kürzester Zeit begannen wir, Magic zu verkaufen.

Unser erster Spieltisch stammte tatsächlich aus jemandes Küche. Er wurde gespendet, um uns dazu zu inspirieren, die Leute Karten spielen zu lassen. Heutzutage ist so etwas vollkommen normal, aber damals war es geradezu absurd zu denken, dass sich Leute in einem Einzelhandelsgeschäft treffen würden, um dort Karten zu spielen.

Ich glaube, es ist angemessen zu sagen, dass wir schnell zum Maßstab für die Fargo/Moorhead/Red River Valley-Community wurden. Ich habe Freundschaften geschlossen, eine Familie gegründet und lebenslange Geschäftspartner kennengelernt. Mein Store war die Anlaufstelle für Casual-Fans und kompetitive Spieler.

Allerdings war ich nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort – die lokalen Spieler waren diejenigen, die alles möglich machten. Ich konnte mir ausdenken und veranstalten was ich wollte, aber wenn niemand das ausnutzte, würde es keine Rolle spielen. Ich bin unendlich dankbar für das, was hier geschah.

Mit WPN Premium möchte ich all diese Spieler und Fans dafür belohnen, dass sie so sind, wie sie sind, und dafür, dass sie so ein tolles Hobby haben.

Mein Manager und ich druckten unsere erste To-Do-Liste noch an dem Tag aus, an dem das neue WPN angekündigt wurde.

Sie denken sicher, der nächste Schritt wäre, mit voller Kraft durchzustarten. Ganz so war es aber nicht.

Ehrlich gesagt waren wir ziemlich baff von der WPN Premium-Qualitätssicherungsvereinbarung und all den Dingen, die es für uns zu tun gab. Es gab mehrere Punkte, bei denen wir nicht sicher waren, ob wir sie schaffen konnten, geschweige denn wie wir sie angehen sollten. (Und mindestens einen Punkt, bei dem wir nicht sicher waren, ob wir das überhaupt wollten.)

Irgendwann wurde ich von Wizards kontaktiert und es begann eine Konversation über die weitere Vorgehensweise. Wie sich herausstellte, war Wizards bereits über einen geheimen Einkäufer auf unseren Store aufmerksam geworden. Hey, das war super. Sie hatten uns auf dem Radar.

Das hat uns wirklich ermutigt. Ich meine, es hat uns auf epische Weise ermutigt. Unsere Einstellung wechselte zu „Sag mir nicht, was ich nicht tun kann.“ So haben wir in etwa zwei Wochen unser Event Center neu gestrichen, neue Mülleimer und neue Tischnummern mitgebracht, unsere Mitarbeiter anhand der Liste geschult und schließlich ein Walkthrough-Video gedreht.

Wir ließen neue T-Shirts für Mitarbeiter bedrucken, entwarfen neue Schlüsselbänder und ein neues Store-Logo. Wir haben Verkaufsrichtlinien, Preisrichtlinien, klare Verhaltensrichtlinien und ein Dutzend anderer Dinge. Einige Richtlinien hatten wir schon vorher, andere kamen neu dazu. Auf jeden Fall setzten wir die Latte ein ganzes Stück höher.

Und unsere Mitarbeiter reagieren wie wahre Champions. Sie waren hoch motiviert, alles zu lernen, was von ihnen erwartet wurde. Sie lernten, Kunden auf eine bestimmte Art und Weise zu begrüßen, jederzeit darauf vorbereitet zu sein, Spielern passende Produkte zu zeigen, neuen Spielern das Spielen beizubringen und Experten bei unseren kommenden Events zu sein.

Unsere Qualität erreichte ein ganz neues Niveau.

Letztendlich erreichte Paradox 80 % von dem, was wir erreichen mussten.

Sind wir perfekt? Nein, ganz und gar nicht. Während der Zeit der geheimen Einkäufer kriegte ich nachts kein Auge zu. Aber während dieses Prozesses erhöhte sich unser Qualitätsstandard.

Aufgrund des WPN Premium-Prozesses nahmen wir alles genau unter die Lupe. Wir mussten überlegen, wie wir Informationen präsentieren, was Kunden sehen, wenn sie hier sind. Mir wurde ganz schnell klar, dass es keinen Geschäftsinhaber auf diesem Planeten geben konnte, der nicht von diesem Prozess profitieren würde – ganz egal, wie sein Store heute aussehen mag.

Zum ersten Mal hatte ich ein klares Ziel vor Augen und konnte mein Geschäft darauf ausrichten. Ich möchte den Alltag der Leute positiv beeinflussen. Sie sollen wissen, dass sie sich nicht verstellen brauchen, und ich möchte, dass sie ihr Bestes geben. Mit Premium als Ziel konnte ich den Leuten ein Vorbild damit sein, wie ich meinen Store führe.

Ich kann die Ergebnisse nicht beeinflussen. Aber ich weiß, dass ich nie zuvor einen besseren Store hatte und mein Engagement für Magic nie größer war.

Eine ungekürzte Version dieses Artikels erschien ursprünglich in Richards Blog Always Early.

Der WPN Premium-Prozess steht allen WPN-Mitgliedern zur Verfügung. Hier finden Sie mehr Informationen und erfahren, wie Sie sich für WPN Premium bewerben können.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!