RIX Season: 4 Things to Know

RIX Saison: 4 wissenswerte Dinge

8. Januar 2018 | 3 Min. Lesezeit

Am vergangenen Wochenende begann mit Open House die Rivalen von Ixalan Saison und nun ist es an der Zeit, sich auf das Prerelease, die Liga, Friday Night Magic und den Rest vorzubereiten.

Hier sind vier Dinge, die Sie beachten sollten:

 

Prerelease Partys erhöhen die Flexibilität, aber nicht die Produktzuteilung.

 

Prerelease Partys sollen Open Play für Einsteiger bieten oder auch eine Alternative für jene Spieler sein, die am Hauptevent nicht teilnehmen können. Nun können sie sich ein Prerelease-Pack schnappen und ganz nach Belieben teilnehmen. Wir hoffen, dass dadurch die Einzelhändler am Montag nach dem Event weniger Prerelease-Packs übrig haben.

Doch eines müssen Sie dabei unbedingt beachten: Nur Spieler, die für das Hauptevent reportet wurden, werden auch für zukünftige Produktzuteilungen gezählt. Das bringt sicherlich einige Einzelhändler in eine knifflige Situation, da Produkte, die nicht für das Hauptevent verwendet werden, ihnen potenziell bei zukünftigen Produktzuteilungen fehlen.

Handeln Sie nach bestem Wissen und Gewissen. Es ist vollkommen in Ordnung, dem Hauptevent Priorität einzuräumen.

 

Liga-Events sollten einmal die Woche reportet werden.

 

Das Format Magic-Liga ist eigentlich recht simpel: Die Spieler beginnen mit drei Boosterpackungen und können jede Woche oder nach drei aufeinanderfolgenden Niederlagen eine weitere erwerben. Die Partien können jederzeit während Ihrer Öffnungszeiten stattfinden.

Das Format bietet eine Menge Freiheiten, weshalb es oft zur Verwirrung darüber kommt, wie es reportet werden muss. Und so funktioniert es: Reporten Sie ein Magic-Liga: Rivalen von Ixalan Launch-Event für jede Woche, bei der alle Spieler eingetragen werden, die wenigstens ein Liga-Match gespielt haben.

Die Spieler können ihre Siege und Niederlagen selbst festhalten, Sie müssen nur im Blick behalten, wer seine wöchentliche Boosterpackung bereits mitgenommen hat und wer nicht.

Mit diesem Poster wird das alles noch leichter:

Nutzen Sie die farbigen Kästchen, um Siege und Niederlagen festzuhalten (die Spieler können dies auch selbst tun, indem sie einfach „S“ oder „N“ eintragen, das reicht schon), und notieren Sie in den leeren Kästchen, wie viele Boosterpackungen der jeweilige Spieler erworben hat. Hier können Sie es herunterladen!

 

Sie können am Draft-Wochenende auch Casual Drafts mit weniger als 8 Spielern veranstalten.

 

Das Draft-Wochenende ist die erste Gelegenheit, das neue Set zu draften, und diese Chance soll den Spielern nicht nur deshalb entgehen, weil sich nicht exakt acht Spieler für den Draft finden.

Während der Anmeldung melden TOs bis zu zwei Ranglisten-Events pro Tag an. Aber das Draft-Wochenende ist nicht auf Ranglisten-Events beschränkt. Sie können auch Causal Drafts veranstalten. Es ist in Ordnung, diese mit weniger als acht Spielern abzuhalten. Melden Sie es einfach als Casual Draft an und es kann losgehen.

 

Verteilen Sie FNM-Spielsteinkarten ganz nach eigenem Ermessen. Stellen Sie nur sicher, dass sie für die ganze Saison reichen.

 

Rivalen von Ixalan FNM findet in den sechs Wochen zwischen dem 19. Januar und dem 23 Februar statt. Ihnen stehen entweder 4, 8 oder 16 Spielsteinkarten pro Woche zur Verfügung.

Und das ist auch schon alles, was Sie wissen müssen. Welche Promokarten Sie verteilen und warum, bleibt Ihnen überlassen. Solange die Karten am Ende bei den Spielern landen und Sie sie für den gesamten Zeitraum gut einteilen, können Sie vorgehen, wie Sie möchten.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!