WPN-Orientierung: Spieler-Weiterführung

23. Oktober 2019 | 1 Min. Lesezeit

Neue Spieler sind der Schlüssel zu einem erfolgreichen WPN-Store. Selbst die besten Stores verlieren allmählich Kunden. Daher sollten wir die Anwerbung neuer Spieler als ständiges Bemühen betrachten. In diesem Artikel stellen wir bewährte Vorgehensweisen für die Gewinnung neuer Kunden vor und erläutern, wie Sie neuen Spielern helfen können, das Spiel zu erlernen und welche Produkttypen in Ihrem Sortiment Ihre Kunden dazu animieren werden, immer wieder zurückzukommen.

Schauen Sie sich hier die Checkliste zum Spieler-Entwicklungspfad an:

Dieser Artikel geht bei folgenden Themen ins Detail:

  1. Neue Spieler gewinnen
  2. Eine Spiele-Demo organisieren
  3. Das passende Produkt für jeden Spieler
  4. Strategisches Merchandising

Neue Spieler gewinnen

Das Organisieren von Events, die neue Spieler anlocken, sollte in den Arbeitsabläufen Ihres Stores eine essenzielle Funktion darstellen, denn es ist der Schlüssel zu einer wachsenden und gesunden Community und einem ebensolchen Kundenstamm. Legen Sie sich eine Strategie zurecht, um Spieler aus drei Quellen anzuwerben: Ihrer bestehenden Store-Community, Ihrem Umfeld und Ihrer Laufkundschaft.

Store-Community

Für viele WPN-Mitglieder stellt Mundpropaganda durch bestehende Kunden ein wichtiger Bestandteil ihrer Marketing-Strategie dar. Ohne einen Plan, um daraus Kapital zu schlagen, ist diese Mundpropaganda jedoch weniger effektiv. Gewinnen Sie neue potenzielle Kunden, indem Sie ein Programm einführen, das Ihren Stammkunden Anreize dafür bietet, Freunde oder Bekannte mitzubringen. Es ist eine nette Geste, Ihren Stammkunden mit einem einfachen Geschenk zu belohnen, wenn er oder sie einen Freund zu einer Demo mitbringt.

Umfeld

Wichtig ist auch, die Angebote Ihres Stores durch aktive gezielte Kontaktaufnahmen bekannt zu machen. Bauen Sie eine freundschaftliche Beziehung zu einem nahegelegenen Treffpunkt Ihrer örtlichen Gemeinschaft auf, etwa einer Bibliothek oder einer Schule. Erwägen Sie außerdem, Partnerschaften mit Escape Rooms, Videospiele-Stores, Fast-Food-Restaurant oder Tourismusbüros in Ihrer Umgebung einzugehen. Positionieren Sie Ihren Store als sicheren Raum, den Spieler aufsuchen können, wenn sie Spiele erlernen oder spielen möchten. Verteilen Sie Flyer und machen Sie Werbung für Einführungs-Events, damit es sich herumspricht.

Laufkundschaft

Wenn neue Spieler in Ihren Store kommen, um Magic zu erlernen, müssen Sie vorbereitet sein! Sorgen Sie dafür, dass sowohl Sie als auch Ihre Mitarbeiter in der Lage sind, Vorführungen für Magic durchzuführen. Sie sollten einen Plan haben, um Spiele-Demos sowohl auf Anfrage als auch während spezieller, im Voraus angemeldeter Einführungs-Events durchführen zu können.

Eine Spiele-Demo organisieren

Die besten Spiele-Demos sind kurz und einfach und machen Spaß. Halten Sie Demomaterialien in Ihrem Store griffbereit – nutzen Sie einfache vorkonstruierte Decks wie Arena-Einsteigerpakete oder bauen Sie Ihre eigenen Decks für Demonstrationen. Hier ein paar Tipps zu den Spiele-Demos.

  • Halten Sie es kurz. Die meisten Magic-Partien beginnen mit zwanzig Lebenspunkten, was für normales kompetitives Spielen gedacht ist. Für ein Demo-Spiel reicht die Hälfte aus. Beginnen Sie also mit zehn Lebenspunkten.
  • Machen Sie es leicht verständlich. Ein wichtiger Faktor für die Attraktivität des Spiels ist die mitreißende Fantasy. Stellen Sie die Partie in den Kontext zweier Zauberer, die sich duellieren, und vermeiden Sie nach Möglichkeit komplizierte Fachausdrücke. Setzen Sie sich nicht zu sehr unter Druck, am Anfang sämtliche Regeln zu erklären, sondern stürzen Sie sich direkt in die Partie.
  • Sorgen Sie für Spaß! Den Schwerpunkt auf den Spaß am Spiel zu legen ist wichtiger als ein umfassendes Verständnis der Regeln.
  • Weisen Sie Spieler auf den nächsten Schritt hin. Laden Sie neue Kunden ein, bei einem Ihrer regelmäßigen Casual-Event weiterzuspielen. Der nächste Schritt wäre, den Spieler auf freundschaftliche Community-Events und vorgefertigte Produkte wie Planeswalker-Decks oder Commander-Decks hinzuweisen. Geben Sie dem Spieler Zugang zu Ihrem Event-Kalender und laden Sie ihn in Ihre Community ein.
  • Nutzen Sie die Verkaufschance. Es ist enorm wichtig, die Bedeutung des idealen ersten Kaufs unmittelbar nach Ihrem Demo-Spiel zu verstehen. Viele Spieler möchten sofort etwas kaufen, wenn es ihnen Spaß gemacht hat. Achten Sie daher während des Demo-Spiels auf entsprechende Signale.

Lesen Sie hier mehr über die Erfahrung für neue Spieler.

Magic: The Gathering Arena

Manche Spieler sind möglicherweise eingeschüchtert, wenn sie in einen Store kommen, um Magic zu erlernen. Leiten Sie solche Spieler auf Magic: The Gathering Arena. Das Spiel ist kostenlos und verfügt über ein umfassendes Tutorial.

Falls Sie in Ihrem Store einen Computer haben, auf dem Magic Arena installiert ist, könnte ein Spieler es gleich einmal ausprobieren. Das Spiel auf diese Weise zu erlernen ist eine schöne Möglichkeit, ohne Druck zu spielen und Selbstbewusstsein aufzubauen. Nach dem Hinweis auf Magic Arena ist es wichtig, dass Sie Spieler einladen, zu einem bestimmten Event wieder in Ihren Store zu kommen, wenn sie mehr Vertrauen in ihre Fähigkeiten gewonnen haben.

Das passende Produkt für jeden Spieler

Informieren Sie sich und Ihre Mitarbeiter über geeignete Magic-Produkte für verschiedene Kundentypen. Der Schlüssel zum Verständnis, welche Produkte für welche Spieler besser sind, liegt darin, von der Erfahrungsstufe der betreffenden Spieler auszugehen und sie zu Produkten hinzuführen, die zu ihren Bedürfnissen passen.

Magic-Neulinge oder Casual-Spieler

Wenn Sie versuchen, einen neuen Spieler an das Spiel heranzuführen, sollten Sie ihm mit den richtigen nächsten Schritten den Übergang zum regelmäßigen Spielen erleichtern. Je zugänglicher Ihre Events für neue Spieler sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein Spieler zurückkommt, um Ihrer Community beizutreten. Die Events mit der niedrigsten Eintrittshürde sind Standard-freundlich, da sie die am besten verfügbaren Produkte nutzen – neue.

Wir empfehlen, dass Stores diese Produkte führen und neue Spieler darauf verweisen, bevor sie zu fortgeschrittenen Produkten übergehen. Neue Spieler benötigen zu Beginn nicht viel, und häufig ist weniger besser. Erleichtern Sie Spielern mit niedrigen Hürden den Einstieg und machen Sie Ihr Angebot nicht zu kompliziert, indem Sie versuchen, Produkte zu verkaufen, für die sie noch nicht bereit sind.

Planeswalker-Decks

Dieses Produkt eignet sich am besten für den ersten Kauf eines neuen Spielers. Es ist erschwinglich, sticht ins Auge und ermöglicht es dem Spieler, direkt aus der Packung eine Partie zu spielen. Sortieren Sie dieses Produkt auf Augenhöhe und in der Nähe anderer Produkte für neue Spieler ein.

Sie können ein Einführungs-Event veranstalten, bei dem mit Planeswalker-Decks gespielt wird.

Magic Arena Einsteigerpaket

Arena-Einsteigerpakete sind für Fans, die nicht wissen, wo sie anfangen sollen, der beste Weg, Magic spielen zu lernen. Zwei Decks mit 60 Karten machen es leicht, zu lernen und mit einem Freund zu spielen. Außerdem lassen sich die digitalen Codes der Pakete in Magic Arena gegen die gleichen Decks einlösen, sodass neue Spieler mit ihren Decks online üben können. Diese Decks sind ideal für Kunden, die gerade nicht viel Zeit haben. Sie können das Spiel zu Hause mit einem Freund erlernen. Laden Sie solche Kunden ein, später in Ihren Store zurückzukommen, um mehr zu erfahren.

Themen-Booster

Diese Produkte helfen neuen oder Casual-Spielern dabei, ihre Sammlung um Karten in jenen Farben zu erweitern, mit denen sie bereits spielen. Fügen Sie einfach Länder hinzu und nutzen Sie sie als Basis für Decks in einem schnellen Spaß-Event!

Interessierte und engagierte Spieler

In dem Maße, wie ein Spieler im Spiel sicherer wird, sucht er nach neuen Herausforderungen. Beginnen Sie, fortgeschrittene Produkte anzubieten, in erster Linie solche, mit denen der Spieler weiterhin Ihre Organized Play-Angebote nutzen kann.

Dazu gehören folgende Produkte:

  • Standard-legale Booster-Produkte. Ermutigen Sie den Spieler, an seinem ersten Draft-Event teilzunehmen.
  • Bundles aus dem neuesten Set, um die Sammlung zu erweitern.
  • Challenger Decks, um den Spieler zur Teilnahme an einem Standard-Turnier auf höherem Niveau zu ermutigen.
  • Commander-Decks helfen Spielern dabei, schnell Ihrer Community regelmäßiger Casual-Spieler beizutreten.

Super-Fans

Dies ist eine große und lautstarke Gruppe von Spielern mit einer großen Bandbreite an Wünschen und Bedürfnissen, und viele davon kennen Magic und Magic-Produkte wahrscheinlich besser als Sie. Fragen Sie bei diesen Spielen gelegentlich nach, was sie von Ihnen kaufen möchten. Versuchen Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten, mit ihnen Schritt zu halten.

Strategisches Merchandising

Viele Einzelhandelsgeschäfte haben eine klare Strategie, wie sie Kunden ihre Produkte präsentieren. Die Produkte sollten leicht zu durchstöbern und gut organisiert sein, damit Kunden schneller und ohne Hilfe finden können, was sie suchen.

Gehen Sie beim Planen Ihres Produkt-Layouts strategisch vor und verwenden Sie ein Diagramm oder eine Liste mit genau definierten Regeln zur Produktplatzierung. Hier sind unsere Layout-Empfehlungen für Magic-Produkte, die Sie nutzen könnten.

  • Sorgen Sie dafür, dass Produkte für neue Spieler besonders leicht zu finden sind.
  • Heben Sie die neuesten Produkte hervor und gruppieren Sie aktuelle und im Standard-Format legale Produkte auf Augenhöhe, damit ein Kunde die aktuellste Erweiterung erkennen kann.
  • Gruppieren Sie ältere Produkte ebenfalls, jedoch getrennt von den aktuellen Produkten, damit keine Verwechslungsgefahr besteht. Noch ältere Produkte befinden sich meist ganz unten im Regal, und erfahrene Spieler, die sich für derartige Produkte interessieren, wissen ohnehin, wonach sie fragen müssen.
  • Sorgen Sie für eine klare Preisauszeichnung Ihrer Produkte. Kennzeichnen Sie die verschiedenen Produktkategorien, um Spieler zu Produkten zu lenken, die für sie besser geeignet sind.
    • Erwägen Sie Beschriftungen wie „Zum Einstieg“, „Bestseller“ oder „Neu!“, um Käufe zu fördern.
  • Erwägen Sie, einige Produkte in Reichweite Ihrer Kunden zu platzieren, damit sie das Produkt in die Hand nehmen können, bevor sie sich zum Kauf entschließen. Dafür eignen sich besonders Produkte für neue Spieler wie Planeswalker-Decks, Themen-Booster und Arena Einsteigerpakete.

Zusammenfassung

Stellen Sie in Ihrem Store die Weichen auf Erfolg und streben Sie danach, neue Spieler anzuwerben und effektiver zu verkaufen. Hier sind unsere wichtigsten Punkte.

  1. Richten Sie Programme für neue Spieler ein.
  2. Jeder Kontakt, den Sie mit neuen Spielern haben, sollte einer Vision und Absicht folgen sowie eine klare Fortsetzung ermöglichen.
  3. Erstellen Sie einen Demo-Plan. Ihre Mitarbeiter sollten wissen, wie man eine großartige Magic-Demo gibt. Bereiten Sie Übungsdecks vor und gestalten Sie das erste Spiel nicht zu kompliziert.
  4. Richten Sie Ihre Produkt- und Event-Empfehlungen für neue Spieler auf das Standard-Format aus. Halten Sie die Einstiegshürden für das Spiel so niedrig wie möglich. Sorgen Sie dafür, dass ein neuer Spieler leicht herausfindet, wie er an Ihren Events teilnehmen kann.
  5. Arrangieren Sie Ihre Produkte. Ein effektives Produktdisplay trägt dazu bei, Spieler zu für sie geeigneten Produkten zu führen, ohne dass sie direkte Hilfe benötigen.

Für speziell an Ihre Bedürfnisse angepasste Schulungen zu einem der oben genannten Themen wenden Sie sich bitte an Ihren WPN-Einzelhandelspezialisten.

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!