WPN Qualifier: Alles, was Sie wissen müssen

13. Januar 2020 | 1 Min. Lesezeit

Die Wizards Play Network Qualifier Runde 2 für 2020 laufen!

Jetzt, da die WPNQ angelaufen sind und sich Spieler für das prestigeträchtigste Event von Tabletop-Magic qualifizieren, ist es an der Zeit, sich nochmals mit der Funktionsweise dieser Events zu befassen – besonders, wenn Sie sich für WPN Premium interessieren, das Ihnen Zugang zu einem WPNQ pro Saison bietet.

Hier ist die Übersicht.

Wie erhält man einen WPNQ? Bewerben Sie sich, falls Sie noch keinen Premium-Status haben.

Wenn Sie daran interessiert sind, in Ihrem Store WPN Qualifier zu veranstalten, sollten Sie WPN Premium erreichen – Premium-Stores wird ein WPNQ pro Saison garantiert. Sie können sie einfach im Wizards Event Reporter anmelden.

WPN-Mitglieder, die den Premium-Prozess eingeleitet haben, werden sogar besonders berücksichtigt, auch wenn sie sich das Premium-Siegel noch nicht verdient haben. (Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich für Premium zu bewerben, finden Sie hier.

Sie haben noch keinen Premium-Status? Kein Problem. Alle WPN-Mitglieder können sich hier für einen WPNQ bewerben.

Ein paar Dinge, die Sie vor Ihrer Bewerbung bedenken sollten.

Wenn wir Stores auswählen, suchen wir nach Leuten, denen wir vertrauen, dass sie das bestmögliche Spielerlebnis bieten und sich voll und ganz dafür einsetzen. Die Erwartungen der Magic-Fans an diese Events sind sehr hoch, und wir suchen nach Organisatoren, die diese Erwartungen erfüllen können.

Wenn Sie also in der Bewerbung Dinge wie „Wie gehen Sie hinsichtlich Werbung und Branding Ihres Events vor?“ und „Wir verwenden ein solides System zur Online-Anmeldung“ lesen, ist das der Grund. Wir erwarten, dass diese Events für unsere Spieler komfortabel, angenehm und spannend sind.

Und damit sind wir beim nächsten Punkt:

Wie veranstaltet man einen WPNQ: geschlossen oder offen?

Sie haben zwei Optionen, wenn es um das Veranstalten des Events geht. Erstens: als einzelnes Event, offen für jedermann. Zweitens: als geschlossenes Event, für das Spieler bei WPN-Vorrunden Einladungen gewinnen können.

Beide Optionen haben Gemeinsamkeiten. Sie werden beide auf Competitive Rules Enforcement Level durchgeführt. (Weitere Informationen dazu finden Sie hier.) Bei beiden gewinnen Spieler letztendlich eine Einladung für eine Players Tour, und die Top 32 erhalten eine Promo-Karte. Und sie folgen dem gleichen Format-Zeitplan – die Format-Optionen variieren je nach Saison (manchmal sogar innerhalb einer Saison).

Aber in ihrer Struktur gibt es auch einige wichtige Unterschiede. Fangen wir mit den offenen Qualifiern an.

So sind sie strukturiert: Veranstalten Sie Runden im Schweizer System, jede 50 Minuten lang. Nach einer bestimmten Anzahl von Runden, basierend auf der Anzahl der Spieler im Event, wird auf eine einzige KO-Runde reduziert (siehe Grafik unten).

Hinsichtlich der Personalausstattung finden Sie hier die Empfehlung der Judge Community. (Judge Apps ist ein Service der unabhängigen Judge Community.) Falls Sie bei Ihrem Event mit einem Judge zusammenarbeiten möchten, kontaktieren Sie die Judge Academy.

Spieler

Runden im Schweizer System

Playoff

8

3 KO-Runden (keine Runden im Schweizer System)

Keine (KO-System)

 

9–16

4 (falls Limited-Format mit Boosterdraft im Playoff)

5 (alle anderen Formate)

Top 8 (falls Limited-Format mit Boosterdraft im Playoff)

Top 4 (alle anderen Formate)

17–32

5

Top 8

33–64

6

Top 8

65–128

7

Top 8

129–226

8

Top 8

227–409

9

Top 8

410 oder mehr

10

Top 8

 

Sobald ein Sieger ermittelt wurde, sind Sie fertig. Wizards wird den Sieger kontaktieren und über alles Weitere informieren.

Offene WPNQ: Das sollten Sie wissen

 

  • Müssen an einem einzelnen Tag stattfinden
  • Anmeldung erfolgt nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“
  • Alle Spieler sind teilnahmeberechtigt, es sei denn, sie haben sich bereits für die Players Tour qualifiziert
  • Müssen ein eigenständiges Event sein (nicht kombinierbar mit anderen Events)

Offene Qualifier müssen mindestens 128 Spielern Platz bieten. Falls das die Kapazität Ihres Stores übersteigt, können Sie Ihr Event an einen anderen Veranstaltungsort verlegen. Sie können auch Vorrunden veranstalten.

Und so funktioniert es:

Wie veranstaltet man Vorrunden?

WPN-Vorrunden sind eine gute Option für Stores mit begrenzter Kapazität – auf diese Weise passen die Teilnehmer des Abschluss-Events in Ihren Store, aber gleichzeitig ist es dadurch möglich, dass die gleiche Anzahl von Spielern teilnimmt.

In diesem Modell veranstalten Sie zwischen zwei und vier WPN-Vorrunden. Bei jeder kann eine Einladung zu Ihrem WPN-Qualifier gewonnen werden.

WPN-Vorrunden: Das sollten Sie wissen
  • Alle Events, die Vorrunden und die WPNQ, müssen innerhalb von vier Wochen stattfinden.
  • Bei allen Vorrunden-Events muss die gleiche Anzahl an Einladungen erhältlich sein.
  • Vorrunden müssen die Spieler in einem einzigen Event direkt zum WPNQ führen.

Die Gesamtanzahl der verfügbaren Plätze für alle Vorrunden-Events muss mindestens 128 Spieler betragen, die auf zwei oder vier Vorrunden verteilt werden können. Hier erfahren Sie alles darüber:

Event-Strukturen

Erforderliche Kapazität für Vorrunden:

Einladungen für Vorrunden an:

Erforderliche Kapazität für Qualifier:

2 Vorrunden-Events, geschlossener Qualifier

Mindestens 64

Top 16

32

4 Vorrunden-Events, geschlossener Qualifier

Mindestens 32

Top 8

32

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen über das Wizards Play Network

Haben Sie eine Frage?

Kontaktieren Sie uns!