29. Jan. 2019

3 Gewohnheiten von äußerst erfolgreichen Stores

Wenn es um die Spielerbindung geht, tun sich einige Stores hervor. Hier beschreiben wir einige Dinge, die diese Stores gemeinsam haben.

29. Jan. 2019

3 Gewohnheiten von äußerst erfolgreichen Stores

Wenn es um die Spielerbindung geht, tun sich einige Stores hervor. Hier beschreiben wir einige Dinge, die diese Stores gemeinsam haben.

Wenn wir auf dieser Website Empfehlungen geben oder für Best Practices werben, finden wir Hinweise darauf normalerweise bei unseren besten Stores. Wir richten uns nach ihnen. Wir schauen uns die Daten an, wir sehen, was die erfolgreichsten Stores im WPN tun, und wir versuchen, andere Stores zur Nachahmung anzuregen.

Wenn wir also schreiben „Nehmen Sie Voranmeldungen entgegen“, liegt das daran, dass Stores mit den besten Prerelease-Zahlen dies tun. Wenn wir empfehlen, Spieler beim Draft innerhalb ihrer eigenen Pods zusammenzuführen, liegt das daran, dass Stores mit den besten Boosterdraft-Zahlen dies tun.

Wenn es um die Spielerbindung geht – Stores mit großen Communitys, die die Mehrzahl der Spieler mindestens sechsmal im Jahr besuchen –, sind bei den erfolgreichsten Stores deutliche Trends erkennbar.

Hier sind drei davon – und alle sind für jeden Store im WPN umsetzbar.

1. Sie verstehen, wie wertvoll das zweite Event ist.

Es ist wichtig, Spieler zu ihrem ersten Event zu bringen, aber was danach passiert, bestimmt, ob Sie in den Genuss der Vorteile kommen. Die Neulinge dazu zu bringen, wiederzukommen – das ist der Knackpunkt.

Wenn einer Ihrer neuen Spieler für ein zweites Event zurückkommt, nimmt er in den folgenden zwölf Monaten durchschnittlich an dreizehn Events teil. Und nicht nur das: Bei diesen Events werden meist aktuelle Produkte benutzt (Standard, Draft, Sealed) – im Durchschnitt zu etwa 60 %.

Den erfolgreichsten Stores in der Kategorie Spielerbindung ist das bewusst. Für sie hat die Spielerbindung von der ersten Interaktion an Priorität: Ungefähr 74 % ihrer neu geworbenen Spieler kehren für ein zweites Event zurück. Das ist mehr als doppelt so viel wie im WPN-Durchschnitt.

Daher ist es wenig überraschend, dass sie fast immer Open House veranstalten, sodass sie neuen Spielern eine nur auf sie zugeschnittene Einführung bieten können.

Die meisten dieser Stores veranstalten sogar alle Events.

2. Sie nutzen die ganze Palette der WPN-Programme.

Von den erfolgreichsten Stores in der Kategorie Spielerbindung veranstalten 86 % jedes einzelne verfügbare Event. Von Open House über Draft-Wochenende bis hin zu FNM. Außerdem führen sie neue Programme wie Magic-Wochenende meist frühzeitig ein.

Das könnte daran liegen, dass sie verstehen, welche Vorteile von Wizards unterstützte Events gegenüber anderen Events bieten – nicht nur die Promokarten, sondern auch den Wiedererkennungswert und die Auffindbarkeit.

Wenn wir uns auf ein bestimmtes Event – beispielsweise „Draft-Wochenende“ statt „Draft am Samstag“ – konzentrieren, können wir viel mehr erreichen. Wir können auf unseren Websites, Social-Media-Kanälen usw. kräftig die Werbetrommel rühren. Wir können über alle verfügbaren Kanäle eine einfache Aussage und eine deutliche Handlungsaufforderung verbreiten:

Indem sie mit Wizards mitgehen, verschaffen sie sich den Vorteil, neben ihrem eigenen Marketing auch unseres nutzen zu können.

Das könnte auch Folgendes erklären:

3. Sie konzentrieren sich auf Standard und Boosterdraft.

Stores erzielen eine hohe Spielerbindung meist mit viel Standard und vielen Boosterdrafts. Die am besten abschneidenden Stores veranstalten durchschnittlich knapp über ein Standard-Event pro Woche und jeden Monat etwa sieben Boosterdrafts.

Das macht Sinn. Standard und Draft sind bei unseren engagiertesten Spielern die beiden beliebtesten Formate: Von den Spielern, die ihren Store mindestens sechsmal pro Jahr besuchen, spielen ca. 61 % Standard und 65 % nehmen an Boosterdrafts teil – höhere Anteile als bei jedem anderen Format.

Außerdem sind dies die zugänglichsten Formate. Diese Stores konzentrieren sich auf Standard und Draft und halten so die Tür für alle Spieler offen: Neulinge haben fast immer von Anfang an in Standard legale Decks, und Boosterdrafts sind zwar für einen Anfänger weniger reizvoll, aber für alle anderen Spieler interessant.

Nun haben natürlich alle wichtigen Magic-Formate ihren Platz im Ökosystem. Im Hinblick auf die Spielerbindung sollten sie jedoch den meisten Aufwand bei Standard und Boosterdraft betreiben.

Die Stores, um die es hier geht, sind in der Kategorie Spielerbindung die besten 0,5 % im WPN – sie haben im Durchschnitt weit mehr als 200 Spieler pro Jahr, wobei mehr als die Hälfte davon jedes Jahr an mindestens sechs Events teilnimmt.

Wenn Sie finden, diese Zahlen klingen gut, dann folgen Sie ihrem Beispiel. Geben Sie der Bindung neuer Spieler Priorität, nutzen Sie alle Event-Angebote im WPN voll aus und konzentrieren Sie sich auf Standard und Draft.

Von Nataly Scheidt

Verwandte Artikel

28. Nov. 2022

Bringen Sie Spieler und Events zusammen, um Ihre Community zu vergrößern

Events

23. Nov. 2022

So gestalten Sie einen hervorragenden Store-Kalender

WPN Premium

21. Nov. 2022

Jumpstart 2022 erscheint nächste Woche!

Anwerbung neuer Spieler, Jumpstart 2022

Wir verwenden notwendige Cookies, um die korrekte Funktion unserer Seite zu ermöglichen und anonyme Sitzungsdaten zu sammeln. Notwendige Cookies können über die Einstellungen deines Browsers abgewählt werden. Wir verwenden auch optionale Cookies, um Inhalt und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Indem du auf „OK, ich stimme zu“ klickst, stimmst du den optionalen Cookies zu. (Weitere Informationen zu Cookies.)