17. Jan. 2019

Die bestbesuchte Saison in der Geschichte von Magic war  …

Finden Sie heraus, welche Saison bisher die meisten Spieler in die Stores gelockt hat und was das in Hinblick auf Ravnicas Treue für Ihren Store bedeutet.

17. Jan. 2019

Die bestbesuchte Saison in der Geschichte von Magic war  …

Finden Sie heraus, welche Saison bisher die meisten Spieler in die Stores gelockt hat und was das in Hinblick auf Ravnicas Treue für Ihren Store bedeutet.

Je mehr Magic-Spieler aktiv in Stores spielen, desto lohnenswerter ist der Versuch, sie zum Wiederkehren zu bewegen.

Spielen Sie es in Gedanken einmal in Prozenten durch. Wenn die Rate Ihrer wiederkehrenden Spieler konstant bei X % liegt, dann steigt die Gesamtzahl der Spieler, die Ravnicas Treue draften, ihre Decks für das neue Standard updaten und an Ihren FNM-Events teilnehmen werden, entsprechend der Anzahl an aktiven Spielern, die Sie momentan haben.

Daraus lässt sich schlussfolgern, dass Sie Ihre Ressourcen am besten nutzen können, indem Sie damit die bestehenden Spieler zum Wiederkehren bewegen. E-Mail-Werbung*, Anzeigen auf Social-Media-Kanälen – Taktiken wie diese entfalten wohl dann die größte Wirkung, wenn die Teilnehmerzahlen auf dem Höchststand sind.

 

Und die bestbesuchte Saison in der Geschichte von Magic war …

 

Gilden von Ravnica.

Es begann mit dem größten Prerelease aller Zeiten. Was folgte, schlug sogar Dominaria um Haaresbreite und wurde die Saison mit den meisten einzelnen Spielern in der Geschichte von Magic. Und beide Saisons – sowohl Gilden von Ravnica als auch Dominaria – liegen meilenweit vor dem Verfolgerfeld. Meilenweit.

Erstens möchte ich sagen: Herzlichen Dank! Jeder, der sich für den Erfolg von Magic engagiert, profitiert von wachsenden Umsätzen in Stores. Alles hängt von der Arbeit, dem Engagement und der Leidenschaft der WPN-Store-Inhaber und Organisatoren ab.

Zweitens: An die Arbeit.

Die Reaktion auf Dominaria und Gilden von Ravnica war phänomenal. So etwas gab es tatsächlich noch nie. Und genau aus diesem Grund müssen wir härter als je zuvor daran arbeiten, diese Spieler bei Laune zu halten, damit sie zurückkommen.

Sehen Sie es einmal so:

 

Wenn ein Spieler während der Hauptset 2019 Saison aktiv war, bestand eine 59%ige Chance, dass er auch bei Gilden von Ravnica dabei war.

 

Wenn Sie also alles mindestens genauso gut machen, werden ungefähr 59 % Ihrer Gilden von Ravnica Spieler auch bei Ravnicas Treue wieder dabei sein. Daraus lassen sich zwei Schlüsse ziehen.

Erstens: Jetzt ist es an der Zeit, Ressourcen in die Spielerbindung zu stecken, weil es sich richtig lohnt. 59 % klingt viel besser, wenn der Pool der Spieler größer ist als je zuvor.

Zweitens: Die Belohnung für jedes Prozent, um das diese Ziffer steigt, ist größer als gewöhnlich.

59 % stellt bereits einen besseren Nettogewinn dar, als es normalerweise der Fall wäre, da es im Ökosystem mehr aktive Spieler gibt. Das bedeutet, dass ein Gewinn von 1 % mehr potenzielle Stammkunden darstellt als ein Gewinn von 1 % unter den sonst üblichen Umständen. Dasselbe gilt für 2 %, 5 %, 10 % und so weiter. Sie wissen sicher, was ich meine.

 

Die richtige Zeit ist also jetzt.

 

Wenn Sie noch kein E-Mail-Marketing betreiben, probieren Sie es aus*. Wenn Sie noch kein Treueprogramm haben, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, eins einzurichten. Falls Sie bisher keine Werbung in sozialen Medien schalten, sollten Sie das einmal ausprobieren und sich dabei auf die wichtigsten Verkaufsargumente des Sets konzentrieren – die Dinge, die Ihre Spieler lieben werden.

 

* Vergessen Sie nicht, dass Ihre E-Mails immer gemäß den für Sie geltenden Gesetzen bezüglich Werbung mittels elektronischer Medien verfasst sein müssen (z. B. CAN-SPAM Act in den USA).

 

Verwandte Artikel

28. Nov. 2022

Bringen Sie Spieler und Events zusammen, um Ihre Community zu vergrößern

Events

23. Nov. 2022

So gestalten Sie einen hervorragenden Store-Kalender

WPN Premium

21. Nov. 2022

Jumpstart 2022 erscheint nächste Woche!

Anwerbung neuer Spieler, Jumpstart 2022

Wir verwenden notwendige Cookies, um die korrekte Funktion unserer Seite zu ermöglichen und anonyme Sitzungsdaten zu sammeln. Notwendige Cookies können über die Einstellungen deines Browsers abgewählt werden. Wir verwenden auch optionale Cookies, um Inhalt und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Indem du auf „OK, ich stimme zu“ klickst, stimmst du den optionalen Cookies zu. (Weitere Informationen zu Cookies.)