6. Aug. 2020

Die beste Art, Packungen einfach nur zum Spaß zu öffnen

Mit den meisten Boostern wird nicht gedraftet. Und dennoch sind sie dafür gemacht. Magic Project Architect Mark Heggen erläutert, wie sich das jetzt ändern wird.

6. Aug. 2020

Die beste Art, Packungen einfach nur zum Spaß zu öffnen

Mit den meisten Boostern wird nicht gedraftet. Und dennoch sind sie dafür gemacht. Magic Project Architect Mark Heggen erläutert, wie sich das jetzt ändern wird.

Mark Heggen, Product Architect

Hallo. Ich bin Mark Heggen und arbeite an Produktstrategien für das Tabletop Studio von Magic. Heute freue ich mich, mit unseren Partnern im Wizards Play Network über Set-Booster sprechen zu können.

Während des größten Teils der sechsundzwanzigjährigen Geschichte von Magic war das Herzstück von Magic die Boosterpackung. Die überwiegende Mehrheit aller Magic-Karten, die jemals geöffnet wurden oder im Besitz von Spielern waren, stammten aus einer Boosterpackung. Für die meisten unserer Kunden war das im Laufe der Jahre der Grund, warum sie Magic gekauft haben – sie wollten Boosterpackungen öffnen.

Heute nennen wir diese Booster „Draft-Booster“, aber bis vor Kurzem brauchten sie keinen Namen. Sie waren einfach nur Boosterpackungen.

Wir wussten schon immer, dass unsere Fans mit Boostern viele verschiedene Dinge tun. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Spielern und verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für einen Booster. Aber um ehrlich zu sein, wir haben die Fans nie wirklich gefragt, was sie mit ihren Boostern tun wollen. Wir haben einfach nur den Booster geschaffen und sind davon ausgegangen, dass sie damit ihren Spaß haben werden.

Die Anwendung, für die wir ihn optimiert haben, ist Boosterdraft. Da wir nur dieses eine Produkt hatten, das allen gerecht werden musste, haben wir uns auf unsere engagiertesten Fans und eine ausgewogene Draft-Umgebung konzentriert und das Produkt so abgestimmt, dass es dafür funktioniert.

Aber die meisten Leute draften nicht, wenn sie einen Booster öffnen. Mit etwa zwei Drittel der Booster, die geöffnet werden, wird nicht gedraftet. In den meisten Fällen dauert das Öffnen eines Boosters etwa zehn Sekunden – die meisten Leute öffnen den Booster nur, um zu sehen, was sie bekommen, oder um einen Blick auf das Set zu werfen.

Zwei Drittel aller Booster werden auf diese Weise benutzt, und dennoch haben wir die Boosterpackungen immer für das andere Drittel abgestimmt. Vor ein paar Jahren haben wir begonnen, uns das etwas genauer anzuschauen, und aus einigen dieser Überlegungen haben sich ein paar neuen Arten von Booster-Erlebnissen entwickelt.

Zuerst haben wir den Themen-Booster entworfen, damit Spieler, die ihre Sammlung vergrößern möchten, größere Mengen nützlicher Karten einer bestimmten Farbe erhalten können. Danach kam der Sammler-Booster, der Sammlern ein überaus spannendes Erlebnis bietet.

Und dann haben wir uns auf die Suche nach einem Produkt für eine andere und sehr große Gruppe von Spielern gemacht, die zu den Set-Boostern geführt hat.

Bei den Set-Boostern haben wir zuerst an die Fans gedacht, die nicht draften. Wir wollten für sie ein Erlebnis kreieren, Karten auf die einfachste die unterhaltsamste Art und Weise zu öffnen. Wenn wir von dieser Anwendung – einfach nur eine Packung öffnen – ausgehen, wünschen wir uns etwas anderes als das, was man in einem Draft-Booster vorfindet.

In dieser neuen Welt haben wir vier verschiedene Arten von Boostern, jede mit einem ganz bestimmten Ziel.

Draft-Booster. Sie sind zum Draften, für Sealed sowie für Prereleases usw. bestimmt. Wer tatsächlich ein Match mit den Karten aus einem Booster spielen möchte, braucht man einen Draft-Booster.

Themen-Booster. Dies ist die beste Möglichkeit für neue Fans, ihre Sammlungen effizient zu erweitern. Themen-Booster enthalten viele Karten in den von ihnen gewünschten spezifischen Farben.

Sammler-Booster. Mit ihnen erhalten Fans direkten Zugang zu den begehrtesten Karten des Sets.

Und jetzt stellen Set-Booster die beste Möglichkeit dar, Booster einfach um des Öffnens willen zu öffnen. Wir haben uns eine Vielzahl von Möglichkeiten ausgedacht, wie diese Booster Spaß machen können, und hier sind fünf der Wege, auf denen wir das erreichen.

1. Mehr Glanz. In jeder Packung befindet sich mindestens eine Premiumkarte. Wir hatten schon vorher Sets mit einer Premiumkarte in jeder Packung, z. B. Double Masters. Aber dies ist das erste Mal, dass wir das mit einem in Standard legalen Set tun. Tatsächlich bekommt man manchmal zwei Premiumkarten – auch das Land kann eine Premiumkarte sein.

2. Präsentation der Welt. Einige Fans öffnen Booster, um in die Kunst, die Geschichte und die Charaktere unseres neuesten Sets einzutauchen. Für sie ist die erste Karte in jedem Set-Booster eine Künstlerkarte, die wir mit Modern: Horizonte eingeführt haben. Mit ihnen kann man nicht spielen; es gibt keinen Text – sie sind einfach nur schöne hochwertige Kunst.

Diese Karten zu sammeln kann sehr viel Spaß machen, weshalb wir für unsere Sammler jede von ihnen gelegentlich mit einer gestempelten Premium-Signatur des Künstlers auf der Vorderseite versehen.

3. Zusammenstellung neu gedacht. Da die Set-Booster nicht für Drafts optimiert sein müssen, können wir bei den häufigen und nicht ganz so häufigen Karten neue Wege gehen. In den Set-Boostern öffnet man Serien von häufigen und nicht ganz so häufigen Karten, die auf irgendeine Weise miteinander verbunden sind. Vielleicht heben sie eine Synergie zwischen Karten hervor, zeigen drei verschiedene Goblins aus der Welt oder geben Inspiration für ein neues Deck.

4. Größere Leckerbissen Einige Slots in den Set-Boostern können Karten einer beliebigen Seltenheit enthalten. Es ist möglich, in einem Set-Booster vier verschiedene seltenen Karten aus dem Set zu finden. Das kommt nicht oft vor, aber es kommt vor.

5. Hingucker. Die Größe und der Umfang des Spiels sind letztendlich das Beste an Magic. Also dachten wir uns, es würde den Fans sicher gefallen, ihnen kleine Einblicke in all die verrückten Dinge (oder Erinnerungen daran) zu geben, die im Laufe der Jahre im Spiel passiert sind, ohne uns um ein ausgewogenes Draft-Erlebnis kümmern zu müssen.

In einigen Set-Boostern fügen wir daher statt eines Spielsteins eine Karte aus „der Liste“ hinzu. Auf „der Liste“ stehen 300 Karten aus der gesamten Geschichte von Magic. Diese Karten sind vom Magic-Designstudio handverlesen, um verschiedene Aspekte aus der Vergangenheit des Spiels zu zeigen. Wir drucken sie in ihrer ursprünglichen Form nach, aber mit einem Planeswalker-Symbol in der linken unteren Ecke.

Einige davon sind superstarke Karten, während andere einige der lustigen Aspekte aus der Vergangenheit von Magic zeigen – einen Remasuri, einen Samurai oder sogar einen ungewöhnlichen Rahmen aus einem längst vergangenen Set.

Wir haben all diese Dinge zusammengepackt, sorgfältig aneinandergereiht, und am Ende hatten wir einen Booster mit zwölf Karten und vierzehn Objekten, bei dem der Spaß beim Öffnen im Vordergrund steht.

Auch hier stellt sich die Frage, welches die unterhaltsamste Art ist, Karten durchzublättern. Nicht gleich hinten nach der seltenen Karte schauen oder prüfen, ob eine Premiumkarte oder eine gute Karte für die erste Auswahl dabei ist. Was können wir tun, um einen Rhythmus aufzubauen, um jedes Mal beim Öffnen einer Packung ein unterhaltsames Erlebnis zu bieten?

Sie und Ihre Community werden es am 18. September beim Prelease von Zendikars Erneuerung erfahren. Jeder Prerelease-Teilnehmer erhält einen Set-Booster, solange der Vorrat reicht. Wir können es kaum erwarten, Ihre Spieler in die neuen Booster eintauchen zu sehen.

Zendikars Erneuerung Prerelease-Events können jetzt in Wizards EventLink angemeldet werden.

Verwandte Artikel

31. Mai 2022

[VIDEO] Sichern Sie sich Ihr WPN Premium Streaming-Kit

WPN Premium

10. Aug. 2022

Holen Sie sich maßgeschneiderte Marketing-Materialien von R.R. Donnelley

Marketing-Materialien

10. Aug. 2022

WPN Custom Marketing Materials Portal Ordering Guide

Wir verwenden notwendige Cookies, um die korrekte Funktion unserer Seite zu ermöglichen und anonyme Sitzungsdaten zu sammeln. Notwendige Cookies können über die Einstellungen deines Browsers abgewählt werden. Wir verwenden auch optionale Cookies, um Inhalt und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Indem du auf „OK, ich stimme zu“ klickst, stimmst du den optionalen Cookies zu. (Weitere Informationen zu Cookies.)