10. Dez. 2014

Events vermarkten mit P.O.E.M.

Wie Sie bezahlte (Paid), eigene (Own) und erarbeitete (Earned) Reklame (Media) dazu verwenden, die Teilnehmerzahl bei Ihren Events zu steigern!

10. Dez. 2014

Events vermarkten mit P.O.E.M.

Wie Sie bezahlte (Paid), eigene (Own) und erarbeitete (Earned) Reklame (Media) dazu verwenden, die Teilnehmerzahl bei Ihren Events zu steigern!

Mundpropaganda ist sehr wirkungsvoll. Studien belegen, dass die Empfehlung eines Freundes eine höhere Gewichtung erfährt als professionelle Empfehlungen und weit mehr bewirkt als ein gewöhnlicher Werbespot.

Doch auch wenn Mundpropaganda wertvoll ist, sollten Sie nicht den Fehler machen, auf die Unterstützung durch andere Strategien zu verzichten.

Gutes Marketing setzt auf die Nutzung verschiedener Kanäle, bei großartigem Marketing werden die verschiedenen Kanäle zudem aufeinander abgestimmt.

P.O.E.M.

Experten für digitales Marketing unterscheiden zwischen bezahlter (Paid), eigener (Own) und erarbeiteter (Earned) Reklame (Media) (oder kurz „P.O.E.M.“).

Bezahlte Reklame bedeutet, für das Verbreiten Ihrer Botschaft bezahlen zu müssen (Werbebanner, Belohnungen für Retweets usw.), während eigene Reklame über Ihre eigenen Kanäle erfolgt (z. B. Ihre Facebook-Seite, Ihr Twitter-Feed).

Mundpropaganda fällt unter erarbeitete Reklame. Sie ist enorm effektiv, aber man muss sie sich tatsächlich erarbeiten. Sie basiert auf positiven Erfahrungen, die durch den gezielten Einsatz eigener oder bezahlter Reklame unterstützt werden.

Erarbeitete Reklame „erarbeiten“

Um Spieler zur Verbreitung Ihrer Botschaft zu veranlassen, müssen Sie für mitteilenswerte Erfahrungen sorgen.

Wie das Khane von Tarkir Prerelease bei Il Labirinto's, bei dem sich der Inhaber Daniele Baglietto als Sorin verkleidete.

Es war ein spielerischer, überschwänglicher, einzigartiger und effizienter Einsatz von P.O.E.M.

Daniele nahm während des ganzen Abends Selfies auf und stellte sie online. Die Fotos brachten Spieler auf die Facebook-Seite des Stores (eigene), die sehr viele „Gefällt mir“-Bekundungen erhielt und sehr oft geteilt wurde (erarbeitet).

Die Event-Teilnahme steigern

Facebook bietet auch Optionen für bezahlte Reklame in Form von gesponserten Einträgen.

Tatsächlich bezieht sich das „bezahlt“ in „bezahlte Reklame“ auf jede Belohnung für die Verbreitung Ihrer Inhalte. Auch Ihre Spieler können Ihnen dabei helfen.

Ein paar Ideen:

Bevorzugte Wahl von Prerelease-Packs für das Klicken auf „Gefällt mir“ in Ihrem Profil.

Ermäßigte Teilnahmegebühren für Retweets.

VIP-Zugang für das Teilen Ihrer Event-Seite.

Besondere Belohnungen für das Schreiben von Bewertungen.

Zunehmend attraktive Preise bei wachsender Anzahl „geteilter“ Seiten.

Was haben Sie für das Schmiede des Schicksals Prerelease geplant? Für Ihren nächsten PTQ? Wie sieht es beim neuen Friday Night Magic aus?

Schaffen Sie eine großartige Erfahrung und entwerfen Sie dann eine großartige Kampagne mithilfe von P.O.E.M., um die Teilnehmerzahl in die Höhe schnellen zu lassen!

Verwandte Artikel

28. Nov. 2022

Bringen Sie Spieler und Events zusammen, um Ihre Community zu vergrößern

Events

30. Nov. 2022

Growing Prerelease for EMEA Stores

29. Nov. 2022

Aktualisieren Sie Ihre Mitarbeiterliste – damit Ihnen keine WPN-E-Mails entgehen

Wizards EventLink

Wir verwenden notwendige Cookies, um die korrekte Funktion unserer Seite zu ermöglichen und anonyme Sitzungsdaten zu sammeln. Notwendige Cookies können über die Einstellungen deines Browsers abgewählt werden. Wir verwenden auch optionale Cookies, um Inhalt und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Indem du auf „OK, ich stimme zu“ klickst, stimmst du den optionalen Cookies zu. (Weitere Informationen zu Cookies.)