6. Apr. 2016

Was Ihr Store bietet (und das Internet nicht)

Wie Spieleeinzelhändler ein Gut anbieten, das mehr nachgefragt als angeboten wird.

6. Apr. 2016

Was Ihr Store bietet (und das Internet nicht)

Wie Spieleeinzelhändler ein Gut anbieten, das mehr nachgefragt als angeboten wird.

Drei Bereiche ringen um die Aufmerksamkeit eines Spielers: sie können Zuhause spielen, sie können online spielen oder sie können in einem Store spielen. Jeder im Magic-Ökosystem profitiert, wenn ein Spieler letztere Option wählt.

Was können wir tun, um ihm die Wahl leicht zu machen? Was können Geschäfte wie Ihres bieten, das die anderen beiden Bereiche nicht vorweisen?

Es gibt ein Gut, das mehr nachgefragt als angeboten wird, und mit ihm bietet sich eine riesige Gelegenheit.

Der Wert des dritten Ortes

Laut der „Dritter-Ort-Theorie“ braucht jede Gemeinschaft einen Treffpunkt, der weder häuslich (das Zuhause, der „erste Ort“) noch arbeitsbezogen (die Arbeit, der „zweite Ort“) ist. Die Theorie besagt, dass diese gemeinschaftlichen Treffpunkte (die „dritten Orte“) notwendig, aber ziemlich rar sind.

Friseursalons, Cafés und Fitnessstudios bedienen diese Nachfrage, die sich zu einem lukrativen Geschäftsmodell entwickelt hat, und auch viele Spieleläden passen in dieses Konzept.

Aber das Nutzenversprechen ist nicht nur die Räumlichkeit. Es ist die soziale Interaktion, die diese Räumlichkeit verspricht.

Um dieses Versprechen zu erfüllen, braucht man Geduld, Kommunikationsfähigkeit und Empathie. Das stellt den traditionellen Einzelhandel auf den Kopf.

Aber in einer immer enger vernetzten Welt ist das Pflegen von sozialer Interaktion ein mächtiges Werkzeug, das sich diejenigen auf die Fahnen schreiben sollten, denen der Erfolg des „In-Store“-Spielens am Herzen liegt.

Was einen dritten Ort ausmacht

Die Beschaffenheit eines dritten Ortes ist einfach: zugänglich muss er sein, mit unaufdringlicher Deko und Essen sowie Getränke sollten bereitstehen.

Doch der wahre Wettbewerbsvorteil liegt in der psychischen Beschaffenheit. Es ist zwar schwer, diese richtig in einem Store umzusetzen, aber es ist ausgeschlossen, dass es so etwas Online oder Zuhause gibt.

Das sollte Ihr Ziel sein:

Es muss einen neutralen Ort geben … an dem wir uns willkommen und wohl fühlen. Ray Oldenburg, geistiger Vater der Dritter-Ort-Theorie

An einem dritten Ort fühlen sich die Anwesenden eingebunden, aber nicht als Eigentümer. Niemand wird bevorzugt, es gibt keine Gruppenbildung, kein Anspruchsdenken und keine Machtstrukturen, in denen sich Neulinge zurechtfinden müssen.

Welche Möglichkeiten haben Sie, um Ihren Store zu einem neutralen Ort zu machen? Beginnen Sie doch mit einer Kundendienststrategie, mit besonderem Augenmerk auf Taktik und Sprache, um die Beziehungen zwischen den Spielern zu fördern.

[Ein dritter Ort] ist von Natur aus ein einladender Ort. – Oldenburg

Er ist ein „Gleichmacher“. Sozialer Status ist bedeutungslos. Für einen Spieleladen bedeutet das nicht nur Unterschiede im Alter, Geschlecht oder Herkunft, sondern auch Unterschiede in den Fähigkeiten, im Wissen und im sich Einbringen.

Wie wird Ihr Store zum „Gleichmacher“? Der erste Schritt könnte darin bestehen, eine Event-Strategie zu entwerfen, die den Wettbewerbsgedanken verringert und Preisstrukturen bietet, die den Spaß ankurbeln.

[An einem dritten Ort] und im Allgemeinen ist Konversation ein munteres Spiel … – Oldenburg

Konversation ist alles. Es gibt eine subtile Etikette, die den Namen „Inklusion“ trägt: An einem dritten Ort passen die Anwesenden auf, wenn andere sprechen, sie vermeiden das Lehrerhafte, bleiben bei Themen von allgemeinem Interesse und sprechen von anderen und nicht von sich selbst.

Wie können Sie diese Art der Konversation in Ihrem Store voranbringen?

Sie könnten bei der Einstellung Ihrer Angestellten damit anfangen. Die Nordstrom-Strategie besagt: „Stell das Lächeln ein, trainiere die Fähigkeiten.“ Vielleicht ist Ihre Strategie ja demnächst „stell den Gesprächspartner ein“.

Eine Taktik, die nie versagt

Bei einem dritten Ort dreht sich alles um die Soft Skills, aber jede Community hat andere Schwerpunkte.

Egal welche Schwerpunkte Sie bei Ihrer Community festgestellt haben, die eine unfehlbare Taktik lautet: Gehen Sie mit gutem Beispiel voran.

Von Matt Neubert

Verwandte Artikel

31. Mai 2022

[VIDEO] Sichern Sie sich Ihr WPN Premium Streaming-Kit

WPN Premium

10. Aug. 2022

Holen Sie sich maßgeschneiderte Marketing-Materialien von R.R. Donnelley

Marketing-Materialien

10. Aug. 2022

WPN Custom Marketing Materials Portal Ordering Guide

Wir verwenden notwendige Cookies, um die korrekte Funktion unserer Seite zu ermöglichen und anonyme Sitzungsdaten zu sammeln. Notwendige Cookies können über die Einstellungen deines Browsers abgewählt werden. Wir verwenden auch optionale Cookies, um Inhalt und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Indem du auf „OK, ich stimme zu“ klickst, stimmst du den optionalen Cookies zu. (Weitere Informationen zu Cookies.)