10. Mai 2017 — Events

Nie wieder ein Event mit Verspätung beginnen

Die folgende simple Strategie kann Ihnen dabei helfen, jedes Event pünktlich zu beginnen.

10. Mai 2017 — Events

Nie wieder ein Event mit Verspätung beginnen

Die folgende simple Strategie kann Ihnen dabei helfen, jedes Event pünktlich zu beginnen.

Bei der Bewertung von Stores steht für die Spieler ein pünktlicher Beginn der Events immer ganz oben auf der Liste.

Das ist aber gar nicht so einfach, wie jeder Organisator weiß. Was ist zum Beispiel, wenn Spieler anrufen und Bescheid sagen, dass sie sich verspäten? Warten Sie? Und wenn Spieler erst nach der Bekanntgabe der Paarungen eintreffen, versuchen Sie, diese noch irgendwie in der ersten Runde unterzubringen? Sollten Sie die pünktlichen Spieler befragen oder eine feste Richtlinie befolgen?

Dieses Problem können Sie umgehen, indem Sie klar definieren, was Sie mit „Anfangszeit“ meinen, und sich konsequent daran halten.

Was heißt „pünktlich anfangen“?

Andrew Schwab von Anime Kat hat die gleiche Frage gestellt:

Wie können Sie „pünktlich anfangen“ definieren? Wenn das Event um 14:00 Uhr beginnt, heißt das, dann werden die Paarungen bekannt gegeben, oder läuft ab diesem Moment der Timer? Was bedeutet „pünktlich“ für Sie?

Nehmen wir folgendes Event als Beispiel:

Friday Night Magic
Standard
18:30 Uhr

Beginnt um 18:30 Uhr die Registrierung oder werden die Paarungen bekannt gegeben? Werden dann die Packungen ausgeteilt oder den Spielern ihre Plätze zugewiesen? Wann sollte ich als Spieler erscheinen? Und wann sollte ich als Organisator die Anmeldung von Spielern beenden?

Die Konsenslösung ist ganz einfach.

Wir geben die Anmeldezeit und die Anfangszeit an. Die Anfangszeit ist immer der Zeitpunkt, zu dem bei Sealed-Events die Packungen ausgeteilt bzw. bei Constructed-Events die Paarungen bekannt gegeben werden. – Anna O’Keefe, CCGHouse

Sie können Mehrdeutigkeiten vermeiden, indem Sie in Ihrer Ankündigung den Beginn des Anmeldezeitraums und der ersten Runde (bzw. der Sitzzuweisung bei Drafts) angeben. Achten Sie auf präzise Angaben, damit jeder Bescheid weiß.

Nehmen wir noch mal unser Beispiel, diesmal aber mit Annas Strategie.

Friday Night Magic
Standard
Anmeldung: 17–18:15 Uhr, Bekanntgabe der Paarungen für Runde 1: 18:30 Uhr

Jetzt weiß jeder, woran er ist. Als Spieler weiß ich jetzt genau, wann ich erscheinen muss und wann das Event beginnt. Als Organisator habe ich einen ausdrücklich definierten Anmeldeschluss, an den ich mich halten kann, wenn ein Spieler zu spät kommt. Diesem Spieler kann ich einen Match Loss bescheinigen und ihn in Runde 2 hinzufügen.

So fangen Ihre Events nie wieder mit Verspätung an!

Von Jordan Comar

Verwandte Artikel

16. Juni 2022

Alle Termine für Dominarias Bund

Dominaria United, Events, Aktuell

13. Juli 2022

So legen Sie die Preise für Ihre MTG-Events fest

Events, Preise, Casual Play, Organized Play

5. Juli 2022

So kannst du digitale Events und Webcam-Events mit SpellTable veranstalten

SpellTable, Events

Wir verwenden notwendige Cookies, um die korrekte Funktion unserer Seite zu ermöglichen und anonyme Sitzungsdaten zu sammeln. Notwendige Cookies können über die Einstellungen deines Browsers abgewählt werden. Wir verwenden auch optionale Cookies, um Inhalt und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Indem du auf „OK, ich stimme zu“ klickst, stimmst du den optionalen Cookies zu. (Weitere Informationen zu Cookies.)